Was sind eigentlich Wurmkisten?

Mit einer Wurmkiste können Sie ohne viel Mühe Küchenabfälle in Kompost verwandeln. Ein Garten ist nicht nötig. Dazu wird eine hohe Dichte an Kompostwürmern benutz um diese Abfälle aufzufressen. Kompostwürmer (Eisenia) sind spezielle Regenwürmer, die sich auf das schnelle Verwerten von organischem Abfall spezialisiert haben.

Wurm Cafe mit Kompostwürmern

Wurm Cafe mit Kompostwürmern

Wurmfarmen (auch Wurmkisten genannt) sind sehr pflegeleicht, nehmen kaum Platz weg und riechen bei richtiger Handhabung wie der Boden des Regenwaldes. Unsere Wurmfarmen sind geschlossen und so hygienisch, dass man sie auch sehr gut im Haus haben kann. Viele unserer Kunden haben Ihr Wurm Cafe oder Lombrico Wurmfarm Set in der Küche um ihre Küchenreste einfach und schnell verwerten zu können.

WurmfutterDie Wurmfarmen, die Sie von uns erhalten, sind mehrschichtige Vermikultur Systeme mit Ablasshähnen. Die Schichten (2-3 Arbeitsschichten + 1 Wasser-Sammel Schicht) sind aus 100% recycelten Plastik, in denen Kompostwürmer (Eisenia)  organisches Material in Wurmhumus und Wurmtee verarbeiten. Gefüttert werden kann alles was einmal gelebt hat und nicht Fisch, Fleisch oder Milchprodukt ist. In den ersten Monaten wird auch von Zitrusfrüchten und Zwiebelgewächsen abgeraten.

Die einzelnen Schichten und der Ablasshahn der Wurmfarm machen es einfacher die fertigen Produkte, Wurmhumus und Wurmtee, zu entnehmen und verkürzen den Umwandlungsprozess. Die Aufteilung ist so angelegt, dass es möglich ist, alle Vorteile einer Wurmfarm zu nutzen ohne die Würmer anfassen zu müssen wenn man dies nicht will.

Can-O-Worms Wurmfarm

Can-O-Worms Wurmfarm mit 3 Schichten

Jedes Vermikultur System (sprich Wurmfarm) hat 3 Zonen. Die Nährzone, die Wohnzone und die (Ab)wasserzone. Obwohl diese Schichten je nach System unterschiedliche Durchmesser haben koennen sind diese Zonen immer identisch und oft durch Gitter getrennt. In unserem Falle sind die Schichten auch die Zonen, man einfach ernten kann indem man eine Schicht herausnimmt und entleert.

Das z.B. unsere Wurmfarm „Wurm Cafe“ insgesamt 3 Schichten hat, bedeutet nur, dass es eine Arbeitsschicht mehr gibt. Die unterste Schicht fängt den Wurmtee auf, der dann ganz einfach durch den Ablasshahn entnommen werden kann. In der mittleren Schicht leben die Kompostwürmer. Dieser Schicht wird später der Wurmhumus entnommen. Die oberste Schicht ist fürs das Futter (also Ihr Biomüll) vorgesehen. Hier legen Sie ihren organischen Abfall ab. Die Kompostwürmer kommen aus der zweiten Schicht nach oben und verarbeiten den Abfall zu angereichertem Wurmhumus. Kompostwürmer verbringen die meiste Zeit in den oberen 20cm. Das heißt, während sie langsam den organischen Abfall in Wurmhumus und Wurmtee verarbeiten wandern sie stetig weiter nach oben.

Wenn die Kompostwürmer in der obersten Schicht genug Wurmhumus geschaffen haben (ca.15cm) verlassen Sie langsam die unterste Schicht. So kann man die entstandene Wurmerde einfach ernten. Am besten ist es allerdings 6-8 Wochen zu warten so dass alle Wurmkonkons geschlüpft sind und die jungen Kompostwürmer die Gelegenheit hatten nachzuziehen.

Wurmkiste "Wurm Cafe"

Wurmkiste „Wurm Cafe“

Sie können dann ganz einfach die unterste Schicht entfernen und entleeren. So ist – je nach Temperatur und Menge der Fütterung – ungefähr alle 3 Monate eine schicht Wurmhumus fertig.

WurmhumusSobald der Spiegel der Wurmerde die Hälfte der (jetzigen) Wohnschicht näher kommt, können Sie die entleerte Schicht einfach wieder oben drauf setzen. Ein Zwischenraum von 2-4cm ist kein Problem für Würmer, mehr sollte es allerdings nicht sein. Sollten sich trotzdem noch Würmer in der mittleren Schicht befinden, fühlen sich diese im Garten genauso wohl, solange es sie eine Mulchschicht haben.

Der Aufbau der Wurmfarm ist sehr einfach und es werden keine Werkzeuge benötigt. Hier finden Sie unsere Wurmfarmen. Hier finden Sie unser Kompost-Forum in dem Sie sich mit anderen Gärtnern austauschen können und hier weitere Artikel rund um Wurmkisten.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

  Weitere Artikel