Wurmhumus im Winter lagern

In der kalten Jahreszeit kommt die Natur zur Ruhe und auch die Kompostwürmer draußen in der Wurmkiste verlangsamen ihre Aktivität. Bei einer Temperatur unterhalb von 10°C reduzieren die kleinen Komposthelfer ihren Umsatz auf ein Minimum. Steht die Wurmfarm jedoch in der warmen Wohnung, so produzieren die Würmer auch über den Winter fleißig Wurmtee und Wurmhumus weiter. Jedoch brauchen die Pflanzen im Garten nun keinen Dünger. Was also tun?

WurmteeWährend der Kompostierung in der Wurmkiste entsteht laufend Sickerwasser, auch Wurmtee genannt. Mit Wasser 1:5 verdünnt, bietet er sich hervorragend als Flüssigdünger für Zimmerpflanzen an. Wir raten allerdings davon ab, diesen frischen Wurmtee lange zu lagern. Der Sauerstoff im Wurmtee wird schnell von den hilfreichen Bakterien verbraucht und er kippt (Daher auch der Geruch beim Abfüllen).

Dieser Geruch verschwindet schnell, wenn der Wurmtee mit etwas frischem Wasser verdünnt und gleich eingesetzt wird, aber wenn er länger in einem Behältnis steht, kann er anfangen zu gären und wird unbrauchbar. In Glasflaschen oder ähnlichen Behältnissen entsteht sogar Explosionsgefahr!

Hat man nun Wurmtee über, so sollte man diesen einfach über die Toilette entsorgen. Dies stellt keine Umweltbelastung dar.

Wurmhumus lagern

Wurmhumus

Wurmhumus am besten in atmungsaktiven Säcken lagern

Wurmhumus hingegen lässt sich problemlos über den Winter bis ins nächste Frühjahr – und noch darüber hinaus – lagern. Hierzu beachtet man einfach folgendes: Einmal leicht angefeuchtet kann man den Wurmhumus in atmungsaktiven Säcken wie z.B. aus Jute oder Hanf. (Unsere PP-Gewebesäcke eignen sich natürlich auch hervorragend.)

Jutesäcke erhält man mit ein wenig Glück im örtlichen Kaffeehaus. Sie sollten vor Gebrauch unbedingt einmal in der Waschmaschine durchgewaschen werden, da sie meist mit Pestiziden vorbehandelt wurden. Sind Jutesäcke jedoch schwer zu bekommen und man möchte bei der Wurmhumuslagerungkein Risiko eingehen, so ist man mit unseren atmungsaktiven PP-Gewebesäcken gut beraten.

Wichtig ist hierbei, dass das Material atmungsaktiv ist, so dass die Mikroorganismen im Wurmhumus nicht sterben. Eine dunkle und kühle Lagerung wirkt sich günstig auf seine Haltbarkeit aus. Wenden Sie die Sack alle 2 Monate und befeuchten Sie den Wurmhumus eventuell noch einmal. Dann haben Sie im Frühling einen wunderbaren Biologisch organischen Dünger für Ihren Garten!

Was ist zu beachten, wenn sich noch zu viele Würmer im Humus tummeln? „Wie ernte ich Kompostwürmer aus meiner Wurmfarm?“ In diesem Artikel steht wie man Kompostwürmer aus dem Wurmhumus entfernen kann bevor man ihn aus der Wurmkiste erntet.

  Weitere Artikel