Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Hulk
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 55
Registriert: So 15. Jan 2017, 14:30
Wormery: Wurm Cafe

Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von Hulk » So 28. Mai 2017, 19:29

Hallo!
Ich glaube ich habe ein Problem im Wurmcafe. Mir ist vor zwei Tagen aufgefallen, dass einige Würmer in dem Auffangbehälter waren, die habe ich zurück gesetzt. Ein paar haben es auch aus der Kiste geschafft. Heute wieder geschaut: Da tummeln sich wieder ca. 30-50 Stück. Aber es gibt auch einiges an Nachwuchs.
Ich hatte Bioabfälle in einem kleinen Eimerchen auf der Terasse vorgammeln lassen. Heute ist mir aufgefallen, dass es vergoren riecht, das könnte Rhabarber gewesen sein. Dummerweise habe ich davon in den letzten Tagen schon etwas verfüttert. Kann es daran liegen?
Temperatur im Abstellraum ist vollkommen normal, also zu warm ist es ihnen nicht.
Ich habe hier im Forum geschaut und den Tipp mit der Dusche gefunden. Deshalb habe ich zwei Liter Wasser auf das Substrat verteilt und beherzt umgegraben, Mineralmix und Wurmfutter dazu. Es waren einige Würmer weit unten in der ersten Arbeitsschicht.
Als ich unten Wasser abgelassen habe roch es ziemlich vergammelt/faulig.
Das gefällt mir irgendwie nicht. Den Vormix von der Terasse entsorge ich im Bio-Müll und werde jetzt einmal 3-4 Tage Ruhe walten lassen. Dann sind wir fünf Tage nicht zu Hause.
Oder soll ich öfter duschen? Und eventuell Umgraben?
Vielen Dank für eure Hilfe! Mache mir gerade etwas Sorgen um meine Wurmmannschaft.

Hulk
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von Rüdiger » So 28. Mai 2017, 21:06

Einfach etwas Strukturmaterial zugeben um Feuchte- und Lufthaushalt zu verbessern.

Das sollte reichen. Das die Abfälle bei Lagerung vergären ist normal, da Hefen überall in der Umwelt sind. Das stört auch unsere Würmer nicht.

Das die Sickersäfte stinken ist jetzt auch nicht so ungewöhnlich.
Hulk
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 55
Registriert: So 15. Jan 2017, 14:30
Wormery: Wurm Cafe

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von Hulk » So 28. Mai 2017, 21:29

Danke! Das beruhigt mich jetzt wirklich.
Bisher hatte der Wurmtee nicht so einen faulen Geruch, deswegen habe ich mich gewundert.
Die Würmer machen sich auch gerne über die Hanfmatte her, dann füttere ich in Zukunft noch mehr Papier und Klorollen.
Hätte nicht gedacht, dass sie so viel davon wegfuttern.
Morgen kümmere ich mich um PH Teststreifen und teste regelmäßig. Weil jetzt die Kaffeemaschine endlich repariert ist, wird es davon mehr geben :-)
Hulk
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 55
Registriert: So 15. Jan 2017, 14:30
Wormery: Wurm Cafe

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von Hulk » Di 30. Mai 2017, 08:01

Guten Morgen!
Ich habe mich noch länger hier im Forum umgetrieben und die SOS-Hilfe gelesen. Deshalb vermute ich, dass ich zuviel gefüttert habe. Teilweise ist das Substrat recht verklumpt und es haben sich auch einige Eintagsfliegen eingenistet.
Die Würmer haben sich über die Hanfmatte hergemacht, da dachte ich, ich füttere zu wenig Biomüll. Aber es mangelte wohl einfach an Strukturmaterial. Das habe ich ja Sonntag noch eingebracht und achte darauf noch mehr davon zu füttern.
Ich hatte die Wurmfarm über Nacht mit brennendem Licht geöffnet. Gestern geschlossen und heute zwei Flüchtlinge gefunden. Ich habe mal einen Eimer auf den Deckel gestellt, der liegt ja nur auf, vielleicht kann ich so eine eventuelle Lücke schließen.
Mein Plan ist, dass ich morgen Abend noch etwas Mineralmix und Strukturmaterial einbringe und es dann sowieso wegen Kurzurlaub bis Montag ruhen lassen muss. Heute waren zumindest ein paar Würmer wieder auf dem Substrat und nicht nur obendrüber bzw. nebendran.
Ich bin wieder guter DInge, dass das nächste Woche wieder ordentlich ausschaut. Und wieder etwas gelernt, obwohl es überall steht: Es braucht Geduld und langsame Steigerung der Futtermenge.
shakira
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 20:58
Wormery: Wurm Cafe

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von shakira » Mi 31. Mai 2017, 12:09

Hallo,

ich muss leider auch immer noch über Flüchtlinge berichten, sobald ich das Licht abschalte oder den
Deckel aufsetze gehen meine Würmer auf Wanderschaft. (cry)
Faulig oder modrig scharf riecht die Kiste nicht mehr. Das Gefühl, dass meine kleinen Freunde gut fressen habe ich.
Allerdings weiß man ja nicht so ganz genau, wie die Kiste riechen sollte :)=
Das Problem mit den Würmern im Auffangbehälter wie Hulk hab ich auch immer noch, die liegen bei mir auch
gern in den Ecken rum :roll:
Klatschmohn
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Mär 2017, 16:34
Wormery: Wurm Chest

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von Klatschmohn » Do 1. Jun 2017, 20:53

Hallo -
ich hänge mich auch mal an den Post dran, denn Situation scheint ähnlich. Ich habe die Würmer seit Anfang März, anfangs habe ich nachts eine Lampe angelassen und danach ist auch erstmal keiner mehr geflohen. Stattdessen habe ich aber auch bald festgestellt, dass einzelne Würmer in der Auffangschale landen und dort auch verenden, ich habe mir dann angewöhnt, sie wieder einzusammeln (warum kriechen sie nicht wieder hoch, sie könnten doch?). Kompostieren und vermehren tun sie sich fleißig, der Geruch ist auch in Ordnung, aber in den letzten zwei Wochen (noch bevor es so warm wurde) haben sie wieder angefangen abzuhauen und seit neuestem finde ich unten in der Schale nicht ein paar sondern sehr zahlreiche Würmer jeder Größe (frage mich , wie die da runter kommen, da ich schon ein doppeltes Fliegennetz eingebaut habe :/ ).
Ich könnte mir vorstellen, dass das aktuell mit der Hitze zusammenhängt, auch wenn ich die Kiste in die kühlste Ecke der Wohnung stelle. Auch ist mir aufgefallen, dass sich so gar kein Wurmtee mehr sammelt, nachdem ich anfangs eher den Eindruck hatte, dass das ganze zu feucht ist (Schimmel). In den letzten Tagen habe ich daher noch etwas "gegossen" und werde sie jetzt mal in den Keller stellen.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1605
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von Wurmmann » Fr 2. Jun 2017, 17:41

Könnt Ihr mal Bilder Posten? Das hilft bei so etwas immer. Und hier die FAQ's.
shakira
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 20:58
Wormery: Wurm Cafe

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von shakira » Fr 2. Jun 2017, 19:02

Hallo (wave)

ich hoffe das klappt mit den Fotos
shakira
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 20:58
Wormery: Wurm Cafe

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von shakira » Fr 2. Jun 2017, 19:05

Scheinbar nicht. Nächster Versuch IMG_2388.JPG
shakira
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 14
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 20:58
Wormery: Wurm Cafe

Re: Flucht in den Auffangbehälter und Ecken

Beitrag von shakira » Fr 2. Jun 2017, 19:22

:)= IMG_2379.JPG

Letzter Versuch für Heute, dann gebe ich auf mit den Fotos.

Ich kann mich Klatschmohn anschliessen. Nachdem mein Substrat zu feucht war und ich Strukturmaterial untergemischt habe, habe ich auch keinen Wurmtee mehr. Im Auffangbehälter finde ich immer wieder jede Menge "Flüchtlinge" :shock: , die ich mit meiner neuen Methode =vorsichtig abbrausen in der Dusche und anschließend in ein Sieb schütten, dann auf die Hanfmatte legen, da graben sie sich schnell wieder ein, zurück bringe. Scheinbar klettern sie die Insel bei mir auch nicht hoch (wall) Die Flüchtlinge die oben aus dem Behälter raus wollen sind weniger geworden mal 1 mal 2 - 3 am Tag, aber auch mal keiner. Wenn sich nach 1 - 2 Stunden noch Würmer auf der Hanfmatte befinden, die sich nicht bewegen, beerdige ich diese (cry) Mit den Fotos hat es leider immer wieder Fehlermeldungen bei mir gegeben :)=

Frohe Pfingsten
Antworten