Gibt es eine Futterliste

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1601
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Wurmmann » Fr 2. Nov 2018, 09:01

Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1601
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Wurmmann » Fr 2. Nov 2018, 09:06

Seit geraumer Zeit habe ich mir angewöhnt, frisches Futter gleich auch mit einer dünnen Schicht Gartenkalk zu bestreuen. Kaffeesatz mische ich mit einem Teelöffel Kalk.
Das ist viel zu viel Kalk! Der Anteil im Mineral Mix ist völlig ausreichend un ddas notwendige Kalziumkarbonat zu liefern. Denk daran, das gartenklak teils sehr lange braucht um vollständig zu reagieren. Wenn Du so viel Kalk gibts, wird es auf Lange sicht zu basisch werden und das u korrigieren ist weitaus problemtaischer als wenn es zu sauer ist.
Lieber etwas weniger, bzw nur ganz gezielt auf Zitronen, etc.
Viel Erfolg!
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 445
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Trulllla » Fr 2. Nov 2018, 10:05

Wurmmann hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 09:01
Hier die Gewünschte Liste:
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... -HJY#gid=0
Das ist ja eine interessante Liste, danke!
Und danke auch für den Hinweis mit dem Gartenkalk. Kannst du deinen Mineralmix nicht mal bei Obi oder so verkaufen? Ich finde das so blöd, wenn die Versandkosten in keinem Verhältnis zum Produktpreis stehen.
Ist nicht ganz ernst gemeint - Ich kann mir denken, dass das nicht so einfach ist, bzw sich nicht lohnt.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 413
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Wurmcolonia » Fr 2. Nov 2018, 11:12

Wurmmann hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 09:06
Seit geraumer Zeit habe ich mir angewöhnt, frisches Futter gleich auch mit einer dünnen Schicht Gartenkalk zu bestreuen. Kaffeesatz mische ich mit einem Teelöffel Kalk.
Das ist viel zu viel Kalk! Der Anteil im Mineral Mix ist völlig ausreichend un ddas notwendige Kalziumkarbonat zu liefern. Denk daran, das gartenklak teils sehr lange braucht um vollständig zu reagieren. Wenn Du so viel Kalk gibts, wird es auf Lange sicht zu basisch werden und das u korrigieren ist weitaus problemtaischer als wenn es zu sauer ist.
Lieber etwas weniger, bzw nur ganz gezielt auf Zitronen, etc.
Viel Erfolg!
Hallo Jasper,
danke für deinen Hinweis. Nur leider klappt das bei mir mit dem MineralMix nicht. Da fallen die Enchyträen drüber her und meine Dendros bekommen nicht genug davon ab (bat) . Das ging sogar so weit, dass meine Dendros immer dünner wurden und kaum noch Nachwuchs produziert haben (cry) . Deshalb habe ich im Frühjahr das Mineralmix weitgehend abgesetzt und auf Urgesteinsmehl (Diabas), Quarzsand und Gartenkalk umgestellt. Seitdem geht es meinen Dendros besser. Ich habe noch einige Male versucht, MineralMix zu füttern, aber jedes Mal das Gleiche: Die Enchys lassen es sich munden. Sie lieben offensichtlich das Getreide im Mineralmix. Gibt es eine Möglichkeit die Enchys auf natürliche Weise zu reduzieren? Sie händisch herauszunehmen bringt nichts. :?:
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 445
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Trulllla » So 4. Nov 2018, 12:13

Ich habe hier ranzige Leinsamen.. Ich bin nicht sicher, ob ich sie in die Kiste geben soll. Einmal wegen des Ranzigen (an Vögel soll man beispielsweise nichts Ranziges verfüttern), und dann wegen der Schleimstoffe...
Hat jemand Erfahrung?
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 183
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Worma » So 4. Nov 2018, 19:23

Wurmmann hat geschrieben:
Fr 2. Nov 2018, 09:06
Seit geraumer Zeit habe ich mir angewöhnt, frisches Futter gleich auch mit einer dünnen Schicht Gartenkalk zu bestreuen. Kaffeesatz mische ich mit einem Teelöffel Kalk.
Das ist viel zu viel Kalk! Der Anteil im Mineral Mix ist völlig ausreichend un ddas notwendige Kalziumkarbonat zu liefern. Denk daran, das gartenklak teils sehr lange braucht um vollständig zu reagieren. Wenn Du so viel Kalk gibts, wird es auf Lange sicht zu basisch werden und das u korrigieren ist weitaus problemtaischer als wenn es zu sauer ist.
Lieber etwas weniger, bzw nur ganz gezielt auf Zitronen, etc.
Viel Erfolg!
Gilt "zuviel Kalk" auch dann, wenn man gemahlene Eierschalen anstelle von Gartenkalk dazugibt? Das hab ich bisher großzügig gemacht, auch ermuntert durch diesen Thread http://www.wurmwelten.de/forum/viewtopi ... ierschalen
Sollte ich es jetzt lieber bleiben lassen, jede Futterportion mit einem Teelöffel Eierschalen zu mischen?
:? :? :?
Gruß
Worma
City_Slider

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von City_Slider » So 4. Nov 2018, 20:34

Die schaden nix. Wenns net benötigt wird, lagern die sich mit der Zeit ab. Bei der Ernte sieht man die dann wieder (die unverbrauchten Schalen).
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 700
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Pfiffikus » So 4. Nov 2018, 23:41

City_Slider hat geschrieben:
So 4. Nov 2018, 20:34
Die schaden nix.
Genau so ist es.

Die überzähligen Schalen nützen allerdings auch nichts mehr. (Jedenfalls nicht den Würmern. Im Garten, wo wir die Erde verwenden, könnte durchaus wieder Kalk gebraucht werden.)

Das ist so ähnlich, wie Geschirr spülen. Inzwischen dürfte Worma im Gefühl haben, wie viel Spülmittel man dazu verwendet. Verwendet sie aber doppelt so viel, dann schadet es nicht, aber das Geschirr wird davon auch nicht mehr sauberer.


Pfiffikus,
der das schnell noch ergänzen wollte
Worma
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 183
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Worma » Mo 5. Nov 2018, 20:09

Danke für eure Antworten, City_Slider und Pfiffikus! Also gibt es weiterhin großzügig Eierschalen. Wenn sie auch ab einer gewissen Menge nicht mehr nützen - schaden tun sie demnach auch nicht und da sind sie sowieso.
Der Spülmittelvergleich ist sehr anschaulich :D :D :D
LG
Worma
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 207
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Re: Gibt es eine Futterliste

Beitrag von Wurm-Bine » Mo 19. Nov 2018, 16:12

Dass auf der Liste im Google-Doc Avocado als No Go aufgezählt sind, kann ich nicht bestätigen. Ja, sie kompostieren langsam. Daher packe ich die Schalen zusammen mit dem Kern in den Smoothie-Mixer und es entsteht ein (hässlich braun-grüner) Brei. Den packe ich in die Wurmbox und finde ihn dann nie wieder. Mag ja sein, dass die Schalen dann nicht kompostiert sondern nur verteilt sind, das ist mir bzw. den Pflanzen, die den Wurmhumus bekommen, aber eigentlich egal.

Schöne Grüße
Bine
Antworten