Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Bei Fragen zu unseren Plastik Wurmfarmen seid Ihr hier richtig.
Antworten
canchita
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 20:49
Wormery: Worm Works

Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von canchita » Mo 28. Mai 2018, 21:06

Hallo,
ich habe mich schon fleißig durchs Forum gelesen, aber auf meine Frage (nach einem typischen Akt von Fehlplanung - ich hätte einfach noch ein bisschen warten sollen mit dem Wurmkauf) noch keine Antwort gefunden...
Seit vier Tagen steht hier eine Worm Works Kiste in meiner Küche, die ich mehr oder weniger nach Anleitung angelegt habe: In meiner Lieferung war kein Schredderpapier und auch kein Kokosblock, sondern so Kokospulver drin, das nicht 3l sondern nur 500ml Wasser aufgesaugt hat - ich habe also Zeitungspapier in Streifen geschnitten und das Kokoszeug mit kleingerissenen Eierkartons gestreckt und damit die Zeitung auf dem Kistenboden bedeckt. Die Würmer in ihrem Substrat habe ich dann direkt oben drauf gekippt und die Hanfmatte drüber gelegt. Am ersten Tag habe ich ihnen einen Apfelstrotz und den Inhalt von drei oder vier Schwarzteebeuteln gegeben, am dritten Tag das selbe nochmal. Dazu erst eine kleine Hand voll Wurmfutter, und dann noch eine Hand voll Mineralmix, weil ich mittlerweile gelesen habe, dass Apfel und Schwarztee vielleicht auf Dauer zu sauer seien. Außerdem kam mir das alles etwas trocken vor (krümelig wie Kaffeesatz aus einem Vollautomaten), also habe ich noch etwas Wasser dazu getan.
Die Lage heute ist so, dass sich viele Würmer direkt unter der Hanfmatte tümmeln, in die sie auch schon fleißig Löcher gebohrt haben, und die Apfelreste sehen zumindest schonmal "angenagt" (ja, ich weiß, angeschlürft) aus.
Der Deckel ist zu, nachts habe ich derzeit noch Licht in der Küche an, und abgehauen ist noch kein Wurm. Im Auffangbehälter stehen einige wenige Tropfen Flüssigkeit.
Nun meine Frage. Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es gut, am Anfang regelmäßig kleine Portionen zu füttern, die man dann nach und nach steigert. Ich fahre nun aber in fünf Wochen in den Urlaub, und meine Nachbarin ist für die Würmer so gar nicht zu gewinnen... Irgendwie hatte ich gedacht, bis dahin läuft das schon, aber anscheinend kann es ja doch länger dauern, bis die Tiere sich so richtig eingewöhnt haben.
Ich werde erst zwei Wochen weg sein, dann eine Nacht zu Hause, und dann nochmal eine Woche weg. Urspränglich war mein Plan, vor den ersten zwei Wochen eine etwas größere Portion Küchenabfälle in der Kiste zu vergraben, ordentlich Klorollen, Zeitung, etc. oben drauf zu tun, und dann nach zwei Wochen vorher eingefrorene Gemüsereste zu füttern, die dann auch eine Woche halten sollen. Ist das bis dahin realistisch? Was kann ich tun, damit sich die Würmer bis dahin optimal eingewöhnen?
Vielen Dank und liebe Grüße
canchita
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 20:49
Wormery: Worm Works

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von canchita » Mo 28. Mai 2018, 21:16

Könnte ich den Würmern meine Abwesenheit versüßen, indem ich ihnen für die Zeit nochmal eine neue Hanfmatte kaufe, oder sogar zwei? Statt Zeitung oben drauf? Mein Gedankengang dabei ist, dass die Matte besser luftdurchlässig ist, ich also keine Angst hätte, die Tiere ersticken, sei scheint Feuchtigkeit ganz gut zu speichern, und die Würmer mögen sie gerne (vielleicht lieber als Zeitung?), wären also auf jeden Fall auch vom Futter her versorgt, und würden weniger zum Wegrennen tendieren?
Rüdiger
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 159
Registriert: So 5. Feb 2017, 17:17
Wormery: Industrial Wormery

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von Rüdiger » Mo 28. Mai 2018, 21:23

Hallo Canchita

zwei Wochen sind doch kein Problem. Wenn der Komposter nicht in der Wärme steht und austrocknen kann, würde ich mir keine sorgen machen.

Zwei Hände voll Küchenabfälle und eine gute Portion aufgeweichte Pappe, mit Hanfmatte oder ein paar Lagen (feuchten) Zeitungspapier abgedeckt, prima.

Freundliche Grüße
Rüdiger
canchita
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 20:49
Wormery: Worm Works

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von canchita » Di 29. Mai 2018, 09:14

Super, danke! Ich hatte mir Sorgen gemacht, weil ich quasi erst nach dem Einzug so richtig kapiert habe, wie lange die Würmer zum Eingewöhnen brauchen können - aber vielleicht freuen sie sich ja auch, wenn ich sie in Ruhe lasse :D
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 414
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von Wurmcolonia » Do 31. Mai 2018, 10:11

Hallo canchita,

Wurmwelten hat mal eine Anleitung für eine Wurmfarm im Urlaub ins Netz gestellt https://www.wurmwelten.de/wurmkiste-im-urlaub/

Sicher ist der Hinweis wichtig, dass die Farm nicht komplett dick mit feuchter Zeitung abgedeckt werden darf, da dort kein Sauerstoff mehr durchkommt (cry) .

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
canchita
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 20:49
Wormery: Worm Works

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von canchita » Do 31. Mai 2018, 10:20

Wurmwelten hat mal eine Anleitung für eine Wurmfarm im Urlaub ins Netz gestellt https://www.wurmwelten.de/wurmkiste-im-urlaub/
Vielen Dank, Wurmcolonia! Ja, die Anleitung hatte ich auch gefunden - ich war nur sehr unsicher, da die Würmer ja noch so neu hier sind, und ich nicht wusste, ob zwei Wochen Unterbrechung im Eingewöhnungsprozess möglich sind. Andererseits ist es ja noch einen Monat hin, bis ich weg bin, und mittlerweile bin ich ganz zuversichtlich, dass das klappt. Nur ob ich die Kiste in der Küche stehen lasse oder in den Keller trage, muss ich mir noch überlegen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 414
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von Wurmcolonia » Do 31. Mai 2018, 13:12

Hallo canchita,

bei der Entscheidung, ob Du die Kiste in der Küche lässt oder in den Keller bringst, stellt sich die Frage, wie warm (hot) :?: es in Deiner Küche wird oder ob sie im wahrscheinlich kühleren Keller besser aufgehoben ist. Ich würde sie zur Sicherheit in den Keller bringen, da es im Sommer in meiner Küche sehr warm werden kann.

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
canchita
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 39
Registriert: Mo 28. Mai 2018, 20:49
Wormery: Worm Works

Re: Neue Kiste und gleich in den Urlaub

Beitrag von canchita » Mi 6. Jun 2018, 15:13

Hallo Wurmcolonia,
ich habe die Kiste jetzt in den Keller getragen - bei 24 Grad in der Wohnung ist es da definitiv kühler... Danke für den Denkanstoß!
Jetzt hoffe ich, dass die Würmer den Umzug gut verkraften, und nicht doch noch anfangen, abhauen zu wollen... Essen tun sie nämlich eigentlich ziemlich gut bislang: schwarzer Tee, Apfelstrunk, Pilzstiele, Zucchinienden, Brokkolistamm, Tomatenrispen, Erdbeeroberteile, Mispelschalen, Bananenschalen - an allem wird fleißig gelutscht, teils ist das Zeug schon weg. Bis heute habe ich alles in der Mikrowelle vorgekocht, aber ich glaube, das kann ich jetzt auch sein lassen.
Antworten