Marmorkrebsfutter

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Marmorkrebsfutter

Beitrag von Eisbaer »

Hallo zusammen
hier ein Hinweis: Meine Marmorkrebse fressen total gerne einen frischen Regenwurm. Ich gebe einen pro Woche ins Aquarium.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Wurmmann »

Wow, Marmorkrebse! Klingt interessant! Da würde ich mich über Fotos während des Futterns freuen!
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Eisbaer »

Ich bin dabei... :D
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Eisbaer »

Hi
Ich habe mir überlegt meine Krebse einmal die Woche mit lebenden Würmern zu füttern. Das ist ziemlich genial. Wenn ein Wurm ins Wasser kommt, sind alle super aktiv und aufgeregt. Da werden richtige Kämpfe ausgetragen.
Die Würmer werden nicht nur von Fischen gern gemocht. :D
Es sind hochwertige Eiweissquellen
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Wurmmann »

Haben diese Krebse eigentlich Karotin in der Schale? Also, sind sie rot?
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Eisbaer »

Nein meine normalen Astacus astacus sind der Umgebung angepasst sie sind nicht rot , aber es gibt solche ... die Habe ich noch nicht ...
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Flomax »

@Eisbär

Du bist Dir des Verbotes der "Lebendfütterung" in Deutschland bewußt?

Das gilt für Schlangen und für Krebse wohl dann auch!

Versteh mich nicht falsch, ich bin ein Verfechter natürlicher Vorgänge und Abläufe. Und Du kannst zu hause auch tun und lassen was Du willst - aber hier kann jeder mitlesen und die Forumsseiten sind Google-Indiziert (der google-Bot ist öfter hier im Forum als Du und ich zusammen - mußt mal ganz unten bei "wer ist online" öfter schauen!!!: -)

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Wurmmann »

Du bist Dir des Verbotes der "Lebendfütterung" in Deutschland bewußt?
Das bezieht sich nicht auf wirbellose Tiere.
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Eisbaer »

Sonst wären alle Angler auf der Anklagebank und mein Freund der Anwalt - Advokat ;) - wäre um mindestens einen sechsstelligen Betrag reicher.... :) pro Monat :D
Alles was unterhalb der Knochen und Knorpeltiere fällt, kann man glaube ich verfüttern , oder ?
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Marmorkrebsfutter

Beitrag von Eisbaer »

Hi All
nachdem lange keiner mehr etwas geschrieben hat, schliesse ich den Thread mit der Hoffnung, dass es noch andere Teilnehmer gibt, die die Würmer zu Fütterungszwecken halten.
ICh kann alles für kurze Zeit oder länger wieder öffnen lassen.
So jetzt ist erstmal zu
Gruß Eisbaer
Antworten