Wie PH-Wert messen?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Gesperrt
Claudia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Jan 2010, 12:12

Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Claudia »

Entschuldigt, aber ich hatte nie Chemie in der Schule! :roll:

Ich habe jetzt das Mini-Wasser-Labor. Darin ist aber nur eine Anleitung für Flüssigkeiten. Was muss ich tun, um den ph-Wert meiner Wurmfarm zu messen?

Blödfraggrüße
Claudia
Hochbeet
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Mär 2010, 08:01

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Hochbeet »

Hallo Claudia,

ich glaube mich erinnern zu können, dass hier mal jemand schrieb, dass die Wurmerde mit destilliertem Wasser* (aus der Apotheke z.B.) vermischt werden muss und der Teststreifen dann in diese Emulsion gehalten wird.

Gibt für mich persönlich nur dann Sinn, wenn der PH-Wert des Wurmhumusses dem PH-Wert des Wurmfutters gleicht. Meiner Meinung nach müßte man die Emulsion aus püriertem Futter und destilliertem Wasser herstellen.

Bin mal gespannt, was die Profis antworten.

Gruß Hochbeet

* Destilliertes Wasser deshalb, weil es immer den gleichen PH-Wert hat (ich glaube unter 6), im Gegensatz zu Leitungswasser, das von Brunnen zu Brunnen selbst innerhalb einer Ortschaft abweichen kann und Du dann nicht den PH-Wert in der Wurmfarm hast, sondern den Wert des Wassers erhälst.
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Flomax »

Hallo Claudia

was Hochbeet geschrieben hat, ist absolut richtig. Um den ph-Wert von Erde, Humus oder sonstige pastösen Stoffen zu messen, muß diese Masse in Wasser gelöst werden. Dazu nimmt man destilliertes (totes) Wasser, weil sich dieses neutral gegenüber dem ph-Wert verhält. Das Wasser ist tot, weil es keinerlei Salze mehr enthält die eine Pufferlösung aus ihm machen können. Somit ist der ph-Wert von destilliertem Wasser gleich dem seiner in ihm gelösten Stoffe. Soll heissen, das die in dest. Wasser gelöste Erde der gesamten nun vorhandenen wässrigen Lösung ihren ph-Wert "überträgt". Wir messen den ph-Wert des Erde-Wassergemisches (Lösung) und erhalten den gleichzeitig den ph-Wert der Erde, weil das dest. Wasser neutral ist.

Aber achte darauf dass Du zum Messen mindestens 100 ml Lösung erhältst, indem Du ca. 80 ml Erde, Humus, Wurmfutter etc. pp in ein Gefäß füllst und dann mit destiliertem Wasser auffüllst bis die Masse ganz bedeckt ist. Dann das Gefäß (ein mit destilliertem Wasser gut ausgespültes Marmeladenglas vielleicht) verschließen und kräftig schütteln. So lange Schütteln bis Du den Eindruck hast, daß keine Klumpen mehr in der Lösung schwimmen. Dann kannst Du mit den Teststreifen verfahren wie es für flüssige Meßlösungen in der Beschreibung steht. Der ph-Wert in dem sich die Würmer am wohlsten fühlen, sollte um den "Neutralwert" ph7 liegen. Von ph6 bis ph8 sind wir damit im grünen Bereich. Sollte der Wert darüber liegen´, kann man mit Futter aus Fruchtresten (Äpfel, Birnen, Ananas, ...) gegensteuern. Sollte der ph-Wert zu niedrig sein hilft das Beimischen von Muschelkalk oder mehr Kaffeesatz.

Warum benutzt man dazu kein "normales" Wasser zum Herstellen der Messlösung?
Normales Süsswasser hat ein Kalk-Kohlesäure-Gleichgewicht. Dieses Gleichgewicht puffert ph-Wert-verändernde Substanzen ab. Wenn man eine Säure ins Wasser schüttet (den ph-Wert verringern will) dann wandert das Gleichgewicht Richtung Kalk, wenn man eine Lauge hinzugibt (den ph-Wert erhöhen will) dann wandert das Gleichgewicht Richtung Kohlesäure. Mit diesem "Ausweichmanöver" ist ein natürliches Wasser in der Lage den ph-Wert bei geringen Zugaben von Säuren und Laugen stabil zu halten. Das ist wichtig für viele Wasserbewohner und für den Sauerstoffgehalt des Wassers. Wenn man nun die zu messende Masse in einem "normalen" Waser löst, dann verfälscht das Wasser den wirklichen ph-Wert der in ihm gelösten Stoffe.

Ein Wasser das in seinem Kalk-Kohlesäure-Gleichgewicht fast ganz zum Kalk hin verschoben ist, nennt man hartes Wasser (schlecht für wasserführende Maschinen mit Heizstab wie Kaffee- oder Waschmaschinen, da beim Erwärmen des Wassers der Kalk sich an den Heizsstäben absetzt).

Unser Blut ist auch in der Lage zu puffern um somit auf die Aufnahme von Fremdstoffen reagieren zu können ohne dabei seine Sauerstofftransportfähigkeit zu verlieren. Das ist lebenswichtig für alle Säugetiere und Menschen!

Ich habe jetzt vielleicht ein wenig zu weit ausgeholt, aber ich denke es ist nicht unwichtig auch ein wenig die Hintergründe zu kennen. Wenn ich mit meinen Erklärungen jetzt vielleicht mehr Verwirrung wie Klarheit geschaffen habe - einfach noch mal nachfragen.

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Flomax »

@Claudia

Noch etwas - kauf das destillierte Wasser nicht in der Apotheke. Ein Drogeriemarkt wie DM, Schlecker und auch Autozubehörfirmen wie ATU, Pitstop, ... verkaufen 5l-Kanister destilliertes Wasser für maximal 1,99 EUR oder so.
Hochbeet
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Mär 2010, 08:01

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Hochbeet »

Hallo Flomx,

klingt so als ob Du auch Aquarianer bist.

Ich freue mich immer, Deine fundierten Beiträge hier zu lesen. Diese helfen mir (und ich hoffe nicht nur mir), als zukünftigen Wurmhalter, meine neuen Haustiere artgerecht zu halten.

Für mich persönlich der wichtigste Satz Deines Postings, weil mir noch völlig unbekannt, ist dieser, über die Steuerung des PH-Wertes (und daher, weil ich ihn für absolut wichtig halte muss ich ihn zitieren):
Flomax hat geschrieben: Sollte der Wert darüber liegen´, kann man mit Futter aus Fruchtresten (Äpfel, Birnen, Ananas, ...) gegensteuern. Sollte der ph-Wert zu niedrig sein hilft das Beimischen von Muschelkalk oder mehr Kaffeesatz.
Falls Jasper mal Zeit hat, möchte ich ihn bitten, diesen Artikel zu pinnen (selbstverständlich erst nach demTag der Offenen Tür :D )

Gruß und nochmals meine Hochachtung!

Hochbeet


P.S.
@Claudia: Es gibt keine blöden Fragen, sondern nur dumme Antworten!
Claudia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Jan 2010, 12:12

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Claudia »

Hallo!

Danke für Eure Antworten und besonders für den kleinen Nachhilfeunterricht in Chemie von Flomax! :P Ich werde mir das ausdrucken.

Ich bin ja sehr gespannt auf meine Ergebnisse.

Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Wurmmann »

Ich werde da wohl mal eine bessere Anleitung schreiben und die ab jetzt dazulegen...
Thema geschlossen damit es so übersichtlich bleibt...
Claudia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Jan 2010, 12:12

Re: Wie PH-Wert messen?

Beitrag von Claudia »

Hi!

Also das Ergebnis meiner ph-Wert-Messung liegt bei 6-7. Ich habe Proben aus verschiedenen Bereichen der Farm genmmen, also Substrat, Humus und etwas Futter gemixt. Gute Sache das mit dem ph-Test. Endlich weiß ich jetzt auch, dass meine Gartenerde leicht sauer ist.

Viele Grüße
Claudia
Gesperrt