Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Dieses Forum ist dazu gedacht Eure Wurmfarmen Erfahrungen auszutauschen. Bitte haltet Euch an Daten, so das es übersichtlich bleibt.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma »

Zuerst sollte Bild 1 kommen, aber irgendwie klappt es nicht so gut. Also mach ich pro Bild ein Post ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma »

DAs dritte Bild ist schon drin :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma »

In Judels in der Auffangschale hab ich in die neue Kiste geräumt, den Humus davon in die erste Ebene.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma »

Die Abdeckung, die auf der ersten Ebene drauf war, hab ich auf die neue Kiste gelegt, Judels inclusive.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma »

Ferig! Ich bin gespannt, was die Judels davon halten - hoffentlich bleiben sie drin!
Was ich noch erwähnen sollte: Zum Frischfutter und Kompost hab ich je einen Esslöffel gemahlene Eierschale und Wurmfutter-Pellets getan.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jule
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 42
Registriert: Fr 15. Jun 2018, 22:57
Wormery: Wurm Cafe

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Jule »

Hey!

Ich hab zwar die große Kiste, aber dennoch schön direkt Lust zum Ebene drauf setzen. Du hattest geschrieben, das du alles nach Anleitung gemacht hast. Kannst du die mit mir teilen oder verraten wo du die gefunden hast ggf? Ich glaube ich hab noch ein bisschen Zeit mit der neuen Ebene, bin dennoch sehr gespannt und muss dann auch schauen ob ich das mit den Gläsern mache, wobei mir das noch nicht ganz einleuchtet, die obere Ebene dürfte ja gerade am Anfang nicht so schwer sein und später ziehen sie doch nach oben um, oder?
Judels wohnen in unserem Arbeitszimmer in einem Wurm Café sein Juni 2018 :)

Auf Instagram poste ich Bilder von ihnen unter #wormdafull! <3
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Abstandshalter in der Wurmkiste

Beitrag von Wurm-Bine »

Hallo Jule,

ich habe auch ein Mehrebenen-System. Es dauert ziemlich lange, bis die Judels nach oben umziehen (wenn das überhaupt alle tun). Da ist dann schon irgendwann die dritte Ebene drauf und es wird ganz unten echt kompakt. Daher nehme ich auch Abstandshalter.

Man muss dann nur aufpassen, da das Substrat noch weiter absackt, dass der Abstand nicht zu groß wird. Den Dendros ist das, glaube ich, eher egal. Die klettern, was das Zeug hält. Die Eisenia fetida und andrei sind nicht so kletterfreudig. Dirk hat mal ein paar Sachen ausprobiert und festgestellt, dass etwa ein Zentimeter Abstand zwischen den Kisten für diese Arten am besten ist.

Schöne Grüße
Bine
Wurm-Bine
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 230
Registriert: Do 1. Feb 2018, 10:51
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Berlin

Füllung der neuen Ebene

Beitrag von Wurm-Bine »

Ach ja, noch was. Wenn ich eine neue Ebene aufsetze, behandle ich die nicht besonders. Die Abfälle plus Papier-/Pappschnipsel kommen einfach auf einen Haufen in der neuen Ebene an einer Stelle mit Durchgang nach unten. Manchmal streue ich einfach noch ein paar Schnipsel mehr oder ein paar Handvoll Laub in den Rest der Box. Bei mir funktioniert es so. Ich möchte aber auch einfach keinen Kokosblock verwenden. Die sollen meine Abfälle essen, nicht eigentlich schon fertige Erde. So viel Füllmaterial mag ich nicht in meinen Kisten.

Schöne Grüße
Bine
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Worma »

Jule hat geschrieben: Mo 16. Jul 2018, 22:19 Du hattest geschrieben, das du alles nach Anleitung gemacht hast. Kannst du die mit mir teilen oder verraten wo du die gefunden hast ggf?
Die Anleitung habe ich in dem Booklet gefunden, das der Wurmkiste beilag, als sie geliefert wurde. Hab dirs als PN geschickt.
Wurm-Bine hat geschrieben: Di 17. Jul 2018, 15:03 Ach ja, noch was. Wenn ich eine neue Ebene aufsetze, behandle ich die nicht besonders. Die Abfälle plus Papier-/Pappschnipsel kommen einfach auf einen Haufen in der neuen Ebene an einer Stelle mit Durchgang nach unten. Manchmal streue ich einfach noch ein paar Schnipsel mehr oder ein paar Handvoll Laub in den Rest der Box. Bei mir funktioniert es so. Ich möchte aber auch einfach keinen Kokosblock verwenden. Die sollen meine Abfälle essen, nicht eigentlich schon fertige Erde. So viel Füllmaterial mag ich nicht in meinen Kisten.
Vielleicht ist so ein Aufwand wie in der Anleitung beschrieben ja gar nicht notwendig? Danke, Bine, für diese Info. Das erscheint mir doch pragmatischer und wenn du schreibst, dass es auch so klappt, klingt das sehr sympathisch. 8-)
Wie lange dauert es denn bei dir, bis es sich Judels auch in der neuen Ebene gemütlich machen?

Wie wichtig das mit dem Abstandshalter ist, kann ich noch nicht einschätzen. Die erste Ebene kam mir gefüllt aber doch recht schwer vor (in der hab ich auch schon Gläser drin), so dass mir das sinnvoll erschien, was sich andere dazu so überlegt hatten. Wenn ich in etwa einem halben Jahr die erste Kiste ernte, werde ich vielleicht schlauer sein.

Sonnige Grüße
Worma
Abby
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:13
Wormery: None (yet)

Re: Erfahrungen mit meiner Wurmkiste

Beitrag von Abby »

Ich finde die Kokoserde gut weil sie sich feuchtigkeitsregulierend ist allerdings hab ich bisher nur die QuellTabletten genommen in denen die Samen aus dem Frühbeet noch angefangen waren....extra kaufen wollte ich das auch nicht...
Antworten