Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 864
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Dennis2709,

was du auf der Stiftspitze liegen hast, sieht für mich weder wie ein Kompostwurmei (bzw. Kokon, in dem sich das Ei bzw. die Eier befinden) noch wie ein Kompostwurmbaby aus. Was es ist, weiß ich leider auch nicht. Am ehesten würde ich auf eine Larve von was auch immer ??? tippen.

Ein Kompostwurmkokon sieht so aus:
20160514_180310.jpg
Mit etwas Abstand links vom Kokon liegt zum Größenvergleich ein Streichholzende (über dem Streichholz siehst du ein Stück von einem Wurm). Der Kokon befindet sich in dem Stadium kurz bevor der Babywurm, ein kleiner Dendro, schlüpft. Das erkennst du an der Farbe des Kokons: sie verändert sich im Laufe der Zeit von hellgelb mit einem Grünstich über beige bis braun und dunkelbraun. Dunkelbraune Kokons sind dann oft schon leer. Ein Kokon hat in etwa die Form einer Zitrone (nur sehr viel kleiner) und die Oberfläche ist glatt.

Was die Zutaten in fertiger Wurmerde oder Wurmfutter angeht, so sind diese Geschäftsgeheimnis der Hersteller. Man kann sich nach einiger Recherche, was Würmer alles brauchen, um gesund und glücklich zu sein, sicher auch selbst herstellen. Dazu gehören regelmäßig diverse Mineralien, wobei z.B. Calcium besonders wichtig ist, etwas Getreide, Spurenelemente, Sand und oder Feinkies (für die Verdauung) und, und, und ... . Eine gute Grundlage dafür wäre z.B. ein gutes Urgesteinsmehl (z.B. Diabas). Hier im Forum findest du viele Angaben dazu, was unsere kleinen Freunde so alles brauchen.

Wurmige Grüße
Wurmcolonia
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Dennis2709
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Do 16. Mai 2019, 18:30
Wormery: DIY Wormery

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Dennis2709 »

Danke dir Wurmcolonia!

Kann es sein das sich Lebensmittelmotten in einer (frischen) Wurmkiste einnisten oder kann man das ausschließen?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 864
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Wurmcolonia »

Dennis2709 hat geschrieben: Di 28. Mai 2019, 13:44 Kann es sein das sich Lebensmittelmotten in einer (frischen) Wurmkiste einnisten oder kann man das ausschließen?
Es tut mir leid, aber da habe ich keine Ahnung von :( .
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Dennis2709
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Do 16. Mai 2019, 18:30
Wormery: DIY Wormery

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Dennis2709 »

Ach kein Problem, es kann ja nicht einer alles wissen, vielleicht kennt ja jemand anderes die Antwort hierzu?:
Dennis2709 hat geschrieben: Di 28. Mai 2019, 13:44 Danke dir Wurmcolonia!

Kann es sein das sich Lebensmittelmotten in einer (frischen) Wurmkiste einnisten oder kann man das ausschließen?
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 771
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Trulllla »

Ich kann nur sagen, dass ich es bei mir noch nicht erlebt habe.

:?
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Worma »

Lebensmittelmotten kenne ich in Mehl, Gries oder Haferflocken, also kohlehydratreichen und absolut trockenem Material. Deshalb würde es mich sehr wundern, wenn sie sich in der Wurmkiste, in der es feucht und erdig ist, niederlassen oder gar wohlfühlen. Was es statt dessen sein könnte, weiß ich leider auch nicht.
Sonnige Grüße
Worma
Dennis2709
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 9
Registriert: Do 16. Mai 2019, 18:30
Wormery: DIY Wormery

Re: Dennis2709 - Ein Wurmfarmneuling

Beitrag von Dennis2709 »

Guten Morgen zusammen.

Ich glaube es war eine Fliegenlarve denn ich habe ein paar Tage später eine hilflose verklebte Fliege unter der Hanfmatte gefunden.
Antworten