Lesen bildet...

Fragen zu Komposthaufen? Haben Sie einen Haufen Pferdemist der entsorgt werden muss?
Antworten
kiko63505

Lesen bildet...

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Leute,

Auf der Suche nach "Wie kompostiere ich richtig" habe ich folgendes gefunden:

"Wurm als Düngerfabrik
"Eisenia foetida" - so heißt der fruchtbare Humuswurm, der im Kompost aktiv ist. 1.000 Würmer setzen in vier Wochen bis zu einem Kubikmeter Kompost um. Die Tiere, die unter anderem im Internet bestellt werden können (400 Stück kosten circa 50 Euro) sind lichtscheu und werden daher am besten bei Tageslicht ausgesetzt. Sie reagieren auf die Helligkeit mit sofortiger Flucht in das Innere des Komposthaufens."


was machen wir falsch? :oops:

da gibts aber noch viel mehr zu finden wie zB:

"(Abb. 5) werden Temperaturen über 60°C
erreicht. Dies ist unerwünscht, weil dadurch
wichtige Humin- und Eiweißstoffe
zerstört werden."


"In Handel werden verschiedene Behälter
für die Kompostierung der Gartenabfälle
angeboten (Abb. 2 bis 6). Ihr gemeinsamer
Vorteil ist, dass sie stets einen aufgeräumten
Eindruck hinterlassen. Die Praxis hat
gezeigt, dass alle diese Behälter nicht das
Milieu, den Lebensraum darstellen, den die
Kompostorganismen brauchen, um in kürzester
Zeit den begehrten, reifen, hygienischen
Düngehumus herzustellen. Sie zeigen
deutliche Nachteile."


"Auch größere Organismen
sind am Umbau des Abfalls zum Dünger
beteiligt: Käfer, Asseln, Doppelfüßler,
Milben und Regenwürmer bevölkern den
Kompost. Besonders die Regenwürmer, darunter
die Mistwürmer (Eisenia sp.), spielen
eine wichtige Rolle. Der Kot der Würmer ist
reich an pflanzenverfügbaren Nährstoffen
und bietet günstige Lebensbedingungen für
Pflanzenwurzeln. Mistwürmer sind im Handel
erhältlich; hat man jedoch bereits seinen
ersten funktionierenden Kompost, können
sie daraus immer wieder zum frischen Kompost
umgesetzt werden. Zu beachten ist,
dass sie sich nur solange halten, solange frische
organische Substanzen für ihre Entwicklung
zur Verfügung stehen."


lG kiko
Benutzeravatar
Wurmbär
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 17:42
Wormery: DIY Wormery

Re: Lesen bildet...

Beitrag von Wurmbär »

Hey, wir machen alles richtig, auch wenn's manchmal etwas länger dauert.
Aber - die setzen den m³ nur um, also belüften... da steht nichts von verarbeiten.
Weil aber diese Nachricht schon so alt ist, gehe ich davon aus, dass das sowieso schon jeder von uns weiß.
Somit nur als Info für neue Leser gedacht.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Lesen bildet...

Beitrag von Wurmmann »

(400 Stück kosten circa 50 Euro)
Da frage ich mich eher was ich falsch mache! :lol:
Benutzeravatar
Eva Fellkugeln
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 75
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 02:47
Wormery: Worm Works
Wohnort: CH- 9608 Ganterschwil
Kontaktdaten:

Re: Lesen bildet...

Beitrag von Eva Fellkugeln »

Das sind ja mal Antwortzeiten :D

Erste Antwort nach vier Monaten, zweite Antwort nach weiteren sieben Monaten...

@kiko: Müssten da nicht noch Quellenangaben zu den Texten und noch viel wichtiger: Hast du die Antwort gefunden? :?
Grüssle Eva
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Lesen bildet...

Beitrag von Flomax »

@Eva

....na ja - so mancher Beitrag wird erst spät entdeckt! :oops:
Antworten