Modifizierte Hanfmatte?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
KrabbelPhi
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 21:27
Wormery: None (yet)
Wohnort: Erding (finsterstes Oberbayern)
Kontaktdaten:

Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von KrabbelPhi »

Hallo zusammen,

nachdem die Begeisterung der Würmer für die Hanfmatte schon nach wenigen Tagen ganz offensichtlich ist, kann ich die kurze Lebenswerwartung dieser Abdeckung gut nachvollziehen. Viele steigen ja im Anschluß auf ein altes Handtuch um, wie wäre es denn, die beiden Komponenten von vorne herein zu koppeln? Ein Handtuch doppelt nehmen, so daß es der Fläche der Hanfmatte entspricht und beide Komponenten bündig ausrichten. Dann mit der Nähmaschine die beiden Teile an den Rändern zusammennähen und auch einige Nähte senkrecht und wagrecht ziehen, bis das Ergebnis wie eine Steppdecke aussieht. Damit hätte ich die Saugfähigkeit der Hanfmatte mit der Haltbarkeit des Handtuchs gekoppelt. Die Würmer können nicht mehr problemlos nach oben durchkriechen, sondern sich nur innerhalb der abgesteppten Felder tummeln. Falls wirklich ein Notfall eintreten sollte, bleibt ja ein Fluchtweg am Rand der Matte, aber Sightseing-Tours nur aus Spaß an der Freude wären erschwert. Wenn die Hanfmatte sich langsam auflöst, ist das Handtuch immer noch intakt und hält die Hanffetzen zusammen. Könnte das klappen?

LG Werner
Zuletzt geändert von KrabbelPhi am So 1. Aug 2010, 09:16, insgesamt 1-mal geändert.
Mein WURMTAGEBUCH mit 7 PDF-Dateien und 68 Fotos
Meine Website
kiko63505

Re: Modiefizierte Hanfmatte?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Werner,

warum nicht auch diesen gedanken in die tat umsetzen!
Ich selbst halte diesen aufwand für nicht gerechtfertigt da es hierfür kostengünstigere lösungen gibt, aber bei einem hobby sind kosten nebensache. Wichtig bei allen abdeckversuchen ist die atmungsaktivität der abdeckung zu beachten.
Bei mir hat ein schweres wurzelvlies bis jetzt das gehalten was ich erwartet hatte, sicher vor wurmfraß und atmungsaktiv. Das sich die wurmleins ausgerechnet dieses vlies als behausung ausgesucht haben war nicht eingeplant, allerdings schadet es auch nicht. Alleine das vlies, mit den bewohnern als inhalt, würde langen um eine neue farm zu gründen :lol:
Preiswerte alternative sind kokosmatten die man im herbst in jedem garten- baumarkt als wintervlies kaufen kann.

schönen samstag
kiko
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Modiefizierte Hanfmatte?

Beitrag von Wurmmann »

Das mit der Steppdecke ist eine gute Idee, ich befürchte nur das Kiko recht hat was das Kosten Nutzen Verhältnis angeht.
Ein Wurzelvlies werde ich selbst auch mal ausprobieren. Ich nehme an das es das im Baumarkt gibt?

Von Kokosmatten rate ich sehr ab. Diese werden ausserhalb der EU hergestellt und sind oft mit Pestiziden belastet die niemand in einer Wurmfarm haben will. Sonst würde ich die ja auch verkaufen.
:arrow: Ich will da niemanden Angst machen, oder von Versuchen abraten, nur warnen. Ich beziehe mich da auf http://www.wormdigest.org/content/view/243/2/ und andere Quellen (die ich gerade nicht finde, aber gerne raussuche bei Interesse)

Mein Tipp: Versucht es mit einer kleinen Population und wenn alles gut geht, kauft gleich einen Stapel von den nMatten bevor der Hersteller wechselt.

Noch einen schönen Sonntag!
kiko63505

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmmann,

danke für den tipp mit den pestiziten in den kokosmatten.
Was ist eigentlich pestizitfrei an unserem wurmfutter?

Mein vlies kommt nicht aus dem baumarkt sondern aus dem bereich gewerblicher strassenbau. Das vlies ist hochbelastbar, hat ein hohes eigengewicht und ist absolut luftdurchlässig. Die würmer durchwandern dieses vlies wo und wann sie das wollen. Das vlies hat mittlerweile ein vielfaches vom ausgangsgewicht, bedingt durch den wurmhumus innerhalb des vlieses. Ich möchte nicht wissen wieviele würmer und wurmeier sich in diesem vlies befinden. An anderer stelle erwähnte ich schon das ich mit diesem stückchen vlies eine neue farm gründen können.
Ein baumarktvlies habe ich auch im test, dieses jedoch ist nicht so gut. Das material ist eher straff gewebt und ist etwas dünner, auch ist es nicht so anpssungsfähig an die substratoberfläche.
Für teichbauer gibt es ein sogenanntes schutzvlies, welches die eigentliche teichfolie vor verletzungen schützen soll, dieses vlies denke ich kömmt meinem vlies am nächsten.

mfG
kiko
Benutzeravatar
KrabbelPhi
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 21:27
Wormery: None (yet)
Wohnort: Erding (finsterstes Oberbayern)
Kontaktdaten:

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von KrabbelPhi »

Hallo Kiko,
kiko63505 hat geschrieben: Was ist eigentlich pestizitfrei an unserem wurmfutter?
Wenn Du Deine Lebensmittel im Bioladen beziehst eigentlich alles. (Nur der Vollständigkeit halber: Es heißt Pestizide mit weichem "d" ;) )
kiko63505 hat geschrieben:Mein vlies kommt nicht aus dem baumarkt sondern aus dem bereich gewerblicher strassenbau.
Für welche Zwecke wird dieses Vlies in der Praxis eingesetzt? Und wie um alles in der Welt kommt man an ein Vlies aus dem Strassenbau :)

LG Werner
Mein WURMTAGEBUCH mit 7 PDF-Dateien und 68 Fotos
Meine Website
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von Flomax »

Ich muß mich Kiko und Wurmmann anschließen. Ich sehe keinen Optimierungsbedarf bei der Hanfmatte. Ganz im Gegenteil. Ich benutze überhaupt keine Matte. Ich decke die Sunbstratoberfläche meiner Wurmboxen mit Salatblätter oder Kohlblätter ab. Das hat den selben Effekt. Es verhindert die Austrocknung, gibt den Jungs ein Gefühl des Geschütztseins und dient auch noch als Futter!!

Gruß
Flomax
kiko63505

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo in die runde,,

@ Krabbelphi,
danke für das weiche d, vermutlich war das gerade in der tastaturreinigung 8-) .
ich bin an dieses vlies durch den bau eines rückhaltebeckens gekommen. Bei diesem objekt gab einige tausend m² von dem vlies. Dieses vlies war die erste lage die man als schutz eingebaut hat. Auf diese lage folgte dann eine 2mm starke HDPE Folie die komplett verschweist wurde. Beides, vlies und folie kamen mir gerade recht, das vlies als winterabdeckung für meine Bambuskübel und die HDPE Folie für meine bambussse im freiland.

@ Flomax,
sicherlich kommt eine wurmfarm auch ohne abdeckung aus, auch die von dir benannte art der abdeckung ist zufriedenstellend. Ich habe jedenfalls das gefühl das den würmern meine abdeckung gefällt, zumal die würmer immer rundum körperkontakt zu ihrem lebensraum haben. Weiterhin halte ich ein vlies für das kleinklima in der box wichtig.

Anbei 2 Bilder
Bild 1) Hier sieht man die unterseite des abdeckvlieses kurz nach dem umdrehen. Die würmer sind derart im vlies verankert das es fast unmöglich ist einen wurm daraus zu befreien.
Bild 2) man sieht links im bild das eingebrachte vlies, rechts daneben ein fast ungebrauchtes vlies. Die vliese sind soweit als möglich so fotographiert das man den materialquerschnitt sehen kann. Man beachte die unterschiedliche stärke der beiden vliese.

mfG
kiko
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von Flomax »

@kiko

... ich gebe zu bedenken dass das Vlies, wenn es immer dichter besiedelt wird und sich weiter vollsaugt auch immer weniger Luft an die Substratoberfläche ranläßt!

Gruß
Flomax
kiko63505

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von kiko63505 »

Moin zusammen, hallo Flomax,

ich danke Dir für den hinweis!
Über diese möglichkeit habe auch ich schon nachgedaht und achte täglich auf einen sich ändernden zustand in der farm. Da sich weder der geruch des substrates ändert noch sonstige anzeichen auf fehlenden sauerstoff hinweisen denke ich das es noch keinen handlungsbedarf gibt.

schönen montag wünsche ich
kiko
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Modifizierte Hanfmatte?

Beitrag von Flomax »

@kiko

Wenn dem so ist (Geruchsfreiheit) , dann sollte es auch ok sein (mit dem Vlies)!

Gruß
Flomax
Antworten