Schneckenkack?

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Claudia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Jan 2010, 12:12

Re: Schneckenkack?

Beitrag von Claudia »

Hi Foris, especially Jasper!

So, dieses Wochenende ziehen meine Schnecken (sie sind soooooo gewachsen!) in ihr endgültiges Terrarium um. Das Terra steht schon seit fast zwei Wochen fertig eingerichtet und darin leben eine Handvoll Eisenia foetida. Da ich sie nie gesehen habe, dachte ich schon, sie wären vielleicht tot oder so. Heute habe ich aber einige in bestem Zustand unter einer Schale entdeckt. Ab dem Wochenende bekommen sie dann ganz frischen Schneckenkack und Futterreste.

Bild
Hier die Schnecks vor ca. 10 Tagen. Sie sind jetzt schon wieder um locker 40% größer. Und eigentlich sind sie noch richtige Babies vom Alter und der Größe her.

Jetzt habe ich aber noch eine andere Idee. Die Schnecken brauchen ja immer jede Menge Kalk. Da könnten die doch auch prima mit den Würmern die Mineralpellets teilen. Und was ist mit dem Wurmfutter? Könnte das auch gut für die Schnecks sein? Jasper, ich will gar nicht Dein Geheimrezept für die Pellets wissen ;), nur so ungefähr. Sind das ausschließlich Mineralien? Oder auch irgendwas mit Eiweißen?

Ich werde die Mineralpellets mal heute Nacht probefüttern. Das Wurmfutter trau ich mich noch nicht so ganz.

Viele Grüße
Claudia
vinbergssnäcka
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 21:45
Wormery: None (yet)
Wohnort: Skruv/Schweden

Re: Schneckenkack?

Beitrag von vinbergssnäcka »

Hallo Claudia,

wichtig ist vor allem, das kein Kupfer drinnen ist. Vermutlich würde das den Würmern aber auch nicht so gut bekommen...

Dann viel Spass mit dem gemischten Terra....ich seh meine Würmer auch nicht... :geek:

lg Heike
Claudia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Jan 2010, 12:12

Re: Schneckenkack?

Beitrag von Claudia »

Ups, stimmt Heike! Kupfer! Ich denk mal, dass es nicht drin ist. Aber ich warte mal lieber Jaspers Antwort ab.

Viele Grüße
Claudia
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Schneckenkack?

Beitrag von Wurmmann »

Kupfer? Nee! Proteine, Kalk, Feinkies und ein paar andere Mineralien und Spurenelemente (Zink, z.B.). Keine Schwermetalle und Bindemittel! Ich hoffe das hilft, sonst muss ich noch mal bei der Futtermühle anrufen.
Benutzeravatar
KrabbelPhi
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 21:27
Wormery: None (yet)
Wohnort: Erding (finsterstes Oberbayern)
Kontaktdaten:

Re: Schneckenkack?

Beitrag von KrabbelPhi »

Hallo Heike,
vinbergssnäcka hat geschrieben: wichtig ist vor allem, das kein Kupfer drinnen ist.
Wieso das?
Schnecken haben Hämocyanin als Atempigment, im Gegensatz zu uns (und den Würmern) wird der Sauerstoff hier nicht an Eisen- sondern an Kupferatome gebunden. Ein gewisses Minimum an Kupfer müßte deshalb für eine Schnecke erforderlich sein.

LG Werner
Mein WURMTAGEBUCH mit 7 PDF-Dateien und 68 Fotos
Meine Website
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Schneckenkack?

Beitrag von Wurmmann »

Wow, das wuste ich auch nicht! Werner, Du bist ein Quell voller nützlicher Infos!
vinbergssnäcka
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 21:45
Wormery: None (yet)
Wohnort: Skruv/Schweden

Re: Schneckenkack?

Beitrag von vinbergssnäcka »

aha, ich weis nur das Kupfer als absolut giftig für alle Schnecken un Mollusken überhaupt gilt..werd mal ne Quelle suchen...

lg Heike

leider finde ich im Internet auf die Schnelle, keine halbwegs qualifizierte Quelle. Leider ist es so, das alles was Schnecken jeder Art und auch damit alle anderen Weichtiere umbringt eher als Heilmittel gesehen wird, als als Gift. :evil: Manchmal kann man nur vor laute unverständnis den Kopf schütteln...arme Menschheit...
Zuletzt geändert von vinbergssnäcka am Do 7. Okt 2010, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Schneckenkack?

Beitrag von Flomax »

Aha - ein Expertenstreit mit absolut gegensätzlichen Ansätzen.

Das wird interessant!Und spannend!

nach der ersten Runde scheint KrabbelPhi eindeutig nach Punkten zu führen, aber wird vinbergssnäcka die Quelle ihrer Informationen finden, damit sie KrabbelPhi's eingehämmerte Behauptung über den Sauerstofftransport mittels Kupferatomen parieren kann!?

Gong - Ring frei zur zweiten Runde!!!!:-)



............... be continued
vinbergssnäcka
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 46
Registriert: Mo 27. Sep 2010, 21:45
Wormery: None (yet)
Wohnort: Skruv/Schweden

Re: Schneckenkack?

Beitrag von vinbergssnäcka »

haha..Flomax, absolut kein Streit, weil beide haben Recht.. :lol:
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Schneckenkack?

Beitrag von Flomax »

........ist klar ......... kein Streit.......aber eine sachliche Auseinandersetzung....... jetzt macht weiter!
Antworten