Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Cori
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:17

Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von Cori »

Hallo zusammen,

ich habe mir jetzt einen Wurmkindergarten zur Nachzucht eingerichtet. In einem neuen Worm Café (weil ich das alte eh gerne noch eine zusätzliche Ebene aufstocken wollte, bevor ich ernte, und beim Kindergarten von max. 2 Ebenen ausgehe). Das kam als Set incl. Würmer. Ich habe jetzt knapp ein Viertel meiner Würmer in die neue Box gegeben und einen ähnlichen Anteil der neuen Würmer. Die anderen kamen in die alte Box. Da tummeln sich jetzt Würmer aus 3 unterschiedlichen Quellen, sollte genug genetische Vielfalt sein ;) . Aber das am Rande.

Was ich spannend fand, war die Unterschiedlichkeit der Anleitungen zum Aufbau bei unterschiedlichen Lieferanten, obwohl ja beide Wurmfarmen schlussendlich vom gleichen Hersteller kommen. Verkürzt:

Variante 1: Kokus einweichen, auf Karton in Box packen, Würmer einfüllen, 3 Stunden bei Licht offen stehen lassen. Dann kann mit der Fütterung begonnen werden. Ein paar Handvoll reichen für den Anfang. 25% sollen Faserstoffe sein.

Variante 2: Kokus einweichen, mit geschreddertem Papier mischen, Gartenkompost zufügen. Würmer einfüllen, 3-4 Tage und Nächte bei Beleuchtung offen stehen lassen, danach erst zu füttern beginnen. 50% Küchenabfälle, 50% Fasern.

Interessanterweise klappte Variante 1 mit den dabei mitgelieferten Würmern einwandfrei. Nach 3 Stunden keine Flüchtlinge. Inzwischen, nachdem ich versucht habe, das mit Würmern von anderen Anbietern zu wiederholen, glaube ich: Die waren gedopt! :D Für alle neuen Würmer habe ich 3-7 Tage Licht gebraucht, bis die sich eingewöhnt hatten. In der Fütterung folge ich aber weiterhin Variante 1.

Eigentlich müsste man mal einen Reihenversuch machen, mit Würmern aus gleicher Quelle und unterschiedlichen Anleitungen - welche entwickeln sich besser?

LG
Cori
kiko63505

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von kiko63505 »

Moin in die Runde,

Hallo Cori,

Eine wurmfarm selbst dürfte kaum der grund für die flucht der würmer sein. Sicherlich werden die würmer bei unterschiedlicher herkunft anderst gehalten und gefüttert, aber auch das alleine kann der grund für eine flucht nicht sein. Transportstress könnte da schon eher eine möglichkeit sein, aber sicherlich nicht der einzige grund. Wellpappe am stück oder geschreddertes papier schliese ich als ursache auch aus. Bei den futtergaben bin ich mir nicht sicher, aber hier vermute ich einen großen anteil für das fluchtverhalten.
Sicherlich spielen viele gründe ein rolle, die zusammen gesehen die flucht auslösen oder zumindest begünstigen.
Eine versuchsreihe der forenmitglieder dürfte auch kaum die richtige möglichkeit sein die ursache zu erforschen, zu unterschiedlich sind die voraussetzungen der einzelnen mitglieder.
Anscheinend bin ich so ziemlich das einzige mitglied hier im forum, welches keine fluchterfahrungen mit den würmern sammeln durfte (musste) 8-)

schönen tag
kiko
Benutzeravatar
KrabbelPhi
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 505
Registriert: Mi 14. Jul 2010, 21:27
Wormery: None (yet)
Wohnort: Erding (finsterstes Oberbayern)
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von KrabbelPhi »

Hallo Cori,

nur drei Stunden Flucht! Grummelbrummel ... das ist unfair, richtig unfair! :D
Ich hätte ja mit Variante 2 geliebäugelt, ich glaube der Gartenkompost beschleunigt den Start der mikrobiologischen Aktivität.
Den Reihenversuch finde ich eine gute Idee! Jasper wird Dir sicher 10 Wurmfarmen und die entsprechenden Würmer zu einem günstigeren Tarif liefern. Natürlich müssen die Wurmfarmen dann alle im selben Raum stehen, von der Größe her würde sich da sicher das Wohnzimmer anbieten. :mrgreen:

LG Werner
Mein WURMTAGEBUCH mit 7 PDF-Dateien und 68 Fotos
Meine Website
Cori
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:17

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von Cori »

Hallo Werner,
einleuchtend fand ich das mit dem Gartenkompost auch, aber ich habe drauf verzichtet, weil ich ein Viertel des Inhalts meiner ersten Farm in die zweite umgesetzt habe. Ich geh mal davon aus, dass damit genug Startermaterial vorhanden ist. Und war auch nicht so scharf darauf, mir aus dem Kompost jede Menge anderes Viehzeug in den Keller zu holen. Bei einer Fam draussen hätte ich das vermutlich gemacht.

Ja 10 Stück im Reihenversuch, super!! :D Ich stell mir gerade so vor, wie ich durch die Reihen schwarzer Kästen gehe, so wie früher so eine Kinderschwester im Kindersaal, mit weissem Häubchen... Aber sonst wär es schon klasse. Müsste ich nur einen Kellerraum für leerräumen. Ich hab mein Wohnzimmer lieber für mich selbst.... ;)

Gruss
Cori
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von Wurmmann »

Variante 1: Kokus einweichen, auf Karton in Box packen, Würmer einfüllen, 3 Stunden bei Licht offen stehen lassen. Dann kann mit der Fütterung begonnen werden. Ein paar Handvoll reichen für den Anfang. 25% sollen Faserstoffe sein.

Variante 2: Kokus einweichen, mit geschreddertem Papier mischen, Gartenkompost zufügen. Würmer einfüllen, 3-4 Tage und Nächte bei Beleuchtung offen stehen lassen, danach erst zu füttern beginnen. 50% Küchenabfälle, 50% Fasern.
Also keiner dieser Beschreibungen kommt von einer unserer Reln Wurmfarmen... Ging es da um eine Worm Works?
Cori
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:17

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von Cori »

Das war 2xWorm Café, das ist doch Reln, oder?

Ich hab natürlich hier die Anleitung nicht wortwörtlich reingeschrieben, sondern nur die Hauptpunkte verglichen.

Cori
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von Wurmmann »

mit geschreddertem Papier mischen, Gartenkompost zufügen
Nö, das ist keine aktuelle Anleitung. Ist nicht verkehrt, nur stehts nicht in der Anleitung.
Cori
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: Sa 28. Aug 2010, 22:17

Re: Unterschiedliche Anleitungen zum Wurmfarm-Aufbau

Beitrag von Cori »

???? Das saug ich mir doch nicht aus den Fingern, oder hab ich Halluzinationen? Die letzte Wurmfarm kam nämlich von Dir. Bin zur Zeit nicht zu Hause, meld mich in einer Woche, wenn ich das checken konnte.

Gruss

Corinna
Antworten