Thermokomposter

Fragen zu Komposthaufen? Haben Sie einen Haufen Pferdemist der entsorgt werden muss?
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Thermokomposter

Beitrag von Wurmmann »

Das werde ich mir gleich mal anschauen. Baumarkt , ich komme!!
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 819
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: DIY Wormery

Re: Thermokomposter

Beitrag von dynamind »

Wurmmann hat geschrieben:Das werde ich mir gleich mal anschauen. Baumarkt , ich komme!!
Kam schon was raus?
Ich träume im Moment davon im Frühjahr überall Styrodings-Kamine aufzustellen und in diesen heftige Heissrotten-Wurmkombis rennen zu lassen...allerdings stört mich noch die Optik. Wie könnte man sowas wohl preisgünstig hölzern verkleiden?
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Thermokomposter

Beitrag von Wurmmann »

Ich habe mich dann doch für Holz entschieden. Das fand ich einfach schöner. Ich werde Styrodur vielleicht im Frühling noch mal ausprobieren...
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Thermokomposter

Beitrag von derdaniel1972 »

Hallo zusammen,

hat jemand einen Bauvorschlag für einen innen mit Styrodur o.ä. und aussen mit Holz verkleideten Thermokomoster zur Hand oder im Netz gefunden?!? Meine bisherige "Ausbeute" an vernünftigen Anleitungen aus´m www hält sich arg in Grenzen... :(
Besonders die Entnahme des Kompostes und die Deckelkonstruktion stellen mich momentan noch vor Probleme.
Auf der Entnahmeseite sollte die Holzfront abnehmbar und die Dämmplatte leicht entfernbar sein. Oder ich klebe die Dämmplatte direkt auf die Verkleidung und muss dann dafür noch eine schnell lösbare Verbindung mit dem Rahmen der Konstruktion schaffen... (irre) Und wie ich den Deckel realisieren soll, ob mit Dämmung oder ohne, Lüftunglöchern, Schanieren o.ä. weiß ich auch noch nicht... (wall)

Also danke für eure Tipps und Vorschläge!!!

Edit: Mensch Flomax, habe erst jetzt gesehen, dass du auf der ersten Seite dieses Treads einen Selbstbau-Thermokomposter beschrieben hast. Gibts davon Fotos oder hast du evtl. ne Zeichnung gemacht? Gerne auch per PN! Danke!

Gruß Daniel
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Thermokomposter

Beitrag von Flomax »

Hallo Daniel,

den selbst gebauten Komposter gibt es immer noch. Ich kann mal ein zwei Fotos davon machen. Schön ist er nicht, er wirkt wie eine Kühltruhe im Garten! :-(

Benutzt habe ich ihn allerdings auch schon ein Jahr lang nicht mehr, da noch sehr viel Komposterde von vor zwei Jahren darin war. Allerdings hat sich die Komposterde darin ein Jahr lang nicht weiter entwickelt!

Ich habe den Komposter jetzt mal leer geschaufelt und werde ein entsprechendes Lochblech als Boden darin einbauen, damit ich den Komposter als überdimensionale Outdoorwurmfarm für die direkte Verarbeitung des Kaninchenmists benutzen kann.

Weitere Berichte über die direkte Kompostierung (ohne Heißrotte) von Kaninchenmist werden folgen.

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Thermokomposter

Beitrag von derdaniel1972 »

Danke für die Infos!

Und hier ein sehr ausführlicher Testbericht käuflich zu erwerbender Thermokomposter. Der Test ist zwar von 2005, dafür aber kostenlos zu haben und allzuviel "Know How" ist seitdem auch nicht in deren Verbesserung geflossen, also immer noch aktuell ;)

http://www.selbst.de/sites/default/file ... poster.pdf

Gruß Daniel
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 819
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: DIY Wormery

Re: Thermokomposter

Beitrag von dynamind »

Also falls du immer noch eine Holzkiste bauen willst, hier eine Anleitung für eine Mülleimerverkleidung.
Macht aber einen recht aufwändigen Eindruck:
http://www.selbst.de/garten-balkon-arti ... ild-9.html
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 819
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: DIY Wormery

Re: Thermokomposter

Beitrag von dynamind »

Also ich habe mir jetzt weil es doch am einfachsten ist den Handy 470l von Neudorff geholt. Bin mal gespannt was daraus wird - das beschreibe ich aber im Laubkomposthread
viewtopic.php?f=8&t=755&start=30
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Thermokomposter

Beitrag von derdaniel1972 »

Als ich am Wochenende aus meinem Billigkomposter vom Baumarkt vorschriftsgemäß Kompost aus der Entnahmluke schaufelte, ist das Ding einfach "aufgeplatzt"... :( Nach zweimaligem Umsetzen des gesamten Komposts und des sich wiederholenden Spieles, dass nach der letzten Schippe wieder ein Seitenwand aus der Halterung gerissen wurde, musste vorerst Panzerband herhalten.
Also was ich entnommen habe war richtig feine Erde, aber so ist das kein Zustand... :|
Von meiner besseren Hälfte gab es nun auch ein OK, nachdem sie gesehen hat wie gut so ein Kompost arbeitet und was für tolle Erde man ernten kann.
Ich habe mich nun auch für den Neud...f entschieden und werde weiter berichten.

Gruß Daniel

PS: Das unfreiwillige Umsetzen war aber auch von Vorteil, da sich eine Maus eingenistet und bestimmt auch von meinen Würmlis genascht hatte.
ES LEBE DER WURM!!! :P Meine Zuchten: Wurmeimer Wurmboxen Tauwurmkiste
Benutzeravatar
derdaniel1972
Moderator
Moderator
Beiträge: 363
Registriert: Mi 30. Mär 2011, 23:34
Wormery: Industrial Wormery
Wohnort: SN

Re: Thermokomposter

Beitrag von derdaniel1972 »

Nun habe ich mir den Neud..ff 470l auch geholt und natürlich sofort aufgebaut. Nur macht es mich etwas stutzig, dass mein Exemplar nur eine einzige Entnahmeluke hat... :? Lt. diversen Berichten im www sollte das Ding doch eigentlich zwei haben, was ja auch Sinn macht. Bevor ich das Teil nun anfange zu befüllen wollte ich nochmal nachfragen. Dynamind hat ja auf jeden Fall u.a. auch dieses Modell... ;)

Danke & Gruß Daniel
Antworten