Holz der Wurmkiste droht zu brechen

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
Pfiffikus
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 944
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Holz der Wurmkiste droht zu brechen

Beitrag von Pfiffikus » So 1. Dez 2019, 09:32

Wurmtraum hat geschrieben:
So 1. Dez 2019, 08:18
Ich bin mit meinen Wurmtürmen aus Euroboxen sehr zufrieden.
Von der Optik würde mich auch eine Holzkiste reizen.
Dann hätte ich einen weiteren Tipp.

Möglicherweise könnt Ihr Beiden Euch eine Rolle teilen?


Pfiffikus,
der nachts vergaß, das zu erwähnen
Wuseline
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 243
Registriert: Fr 24. Mai 2019, 11:47
Wormery: None (yet)
Kontaktdaten:

Re: Holz der Wurmkiste droht zu brechen

Beitrag von Wuseline » Do 2. Jan 2020, 02:48

Ich hab lang, lang überlegt selbst zu bauen. Das Thema Feuchtigkeit und ausreichend Belüftung ist da nicht ganz so einfach perfekt umzusetzen. Welches Material nur ?

Hab dann ein Fertigsystem gekauft, Lombrico. Einfach deshalb weil das System perfekt für Würmer ausgerichtet ist, von der Belüftung usw. Da kann ich berichten, dass Feuchtigkeit innerhalb jetzt 7-8 Monate immer perfekt ist, obwohl es aus Plastik ist. Die Wände sind nicht tropfnass, Belüftung ist ausreichend, der Deckel ist immer zu. Es befinden sich wenige im Auffangbecken ,diese können allein über eine Schräge nach oben. Feuchtigkeit führe ich ausschließlich über Futter zu, was völlig ausreichend ist. Bin froh, dass alles so gut funktioniert und ich nicht an einem Selbstbau immer hätte womöglich rum basteln müssen.
Die Wurmkiste steht im Wohnzimmer.

Ich denke nicht, dass man von einem Selbstbauversuch generell darauf schließen kann, dass Plastikfarmen ein Feuchtigsproblem haben. Es gibt hier deutlich mehr Dinge zu beachten, das LuftVolumen der Kisten zb.
Antworten