Enchyträen als Zierfischfutter

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Antworten
Benutzeravatar
Stadtfarmerin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 195
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Süd-West

Enchyträen als Zierfischfutter

Beitrag von Stadtfarmerin »

Hallo,

Ich betreibe drei Süßwasseraquarien mit kleineren Zierfischen, Zwerggarnelen und Zwergflusskrebsen.

Da ich den Tieren gerne mal was anderes füttern möchte als Flockenfutter, gibt's hin und wieder auch mal Lebendfutter. Dafür eignen sich Enchyträen hervorragend. Allerdings nicht so oft, da sie sehr nahrhaft sind und schnell zur Verfettung führen.

Lange habe ich versucht, die Enchyträen zu züchten. Mittlerweile wegen mäßigem Erfolg aufgegeben.

Allerdings habe ich viele Enchyträen mit in meiner Lombrico-Wurmfarm. Und wenn die was besonders leckeres zum Fressen haben, dann bilden die dort richtige Ansammlungen. Einige von euch kennen das ja.

Ich hab mir also angewöhnt, immer mal wieder so ein Knäuel Enchyträen mitzunehmen, von der Erde zu säubern und zu verfüttern. Dazu ein paar Fotos:

20210205_154902.jpg

20210227_123452.jpg

20210227_124037.jpg

20210227_124533.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Christina
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 866
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Enchyträen als Zierfischfutter

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Stadtfarmerin,

interessanter Beitrag zu Enchyträen und tolle Fotos (Tipp: wenn man sie anklickt werden sie richtig herum angezeigt!).

Vielen Dank dafür (danke) .

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Stadtfarmerin
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 195
Registriert: Do 20. Jun 2019, 08:47
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Süd-West

Re: Enchyträen als Zierfischfutter

Beitrag von Stadtfarmerin »

Auch Springschwänze sind ein tolles Fischfutter. Sie sammeln sich in meiner Wurmfarm gerne unter Obst- und Gemüseschalen, heute hab ich hunderte von ihnen unter einer ausgehöhlten Avocadoschalenhälfte entdeckt.

Ich puste die Springschwänze dann von der Schale in ein Gefäß, und gebe sie ins Aquarium. Sie gehen im Wasser nicht unter. Daher sind sie nur für Fische geeignet, die ihr Futter von der Oberfläche schnappen.

20210310_120504.jpg

20210310_195409.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viele Grüße
Christina
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Enchyträen als Zierfischfutter

Beitrag von Pfiffikus »

Genial!

Insbesondere ist bemerkenswert, wie sauber Du das Futter vom Substrat trennen konntest. Damit werden die Algen in Deinem Aquarium nur minimal gedüngt.


Pfiffikus,
für dessen Fischlein dieses Futter wirklich zu klein ist
Kolinahru
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 292
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 00:16
Wormery: DIY Wormery

Re: Enchyträen als Zierfischfutter

Beitrag von Kolinahru »

Genial! vor allem das Trennend er Enchis vom Substrat sieht faszinierend aus, das das so einfach geht hätte ich nicht gedacht
Antworten