Urgesteinsmehl

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Benutzeravatar
Flower
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Okt 2020, 08:53
Wormery: Wurm Cafe

Urgesteinsmehl

Beitrag von Flower »

Hallo (wave),
ich habe ausversehen Andesit Urgesteinsmehl anstatt Diabas Urgesteinsmehl gekauft. Trotz Recherchen bin ich weiterhin unsicher, ob es für die Würmer geeignet wäre.
Einfach in einer kleinen Ecke ausprobieren? Oder lieber in Garten damit? :?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 858
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Flower (wave) ,

erst einmal ein herzliches (willkommen) auf dem Wurmforum.

Auch wenn deine Wurmkiste noch nicht eingelaufen ist, kannst du in einer Ecke mit einer kleinen Menge ausprobieren, ob die Würmchen das Andesit-Urgesteinsmehl mögen. Wenn es ihnen z.B. zu sauer sein sollte, werden sie es liegen lassen. Du kannst auch beobachten, ob sie sich in der Ecke mit diesem Urgesteinsmehl aufhalten. Sicher hast du bereits gelesen, dass sie manches Futter gerne von unten fressen.

Daher, beobachte was passiert und ziehe deine Schlüsse daraus. Du kannst hier auch gerne berichten. Wir sind immer an neuen Erfahrungen interessiert.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
meeee
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 56
Registriert: Do 19. Sep 2019, 12:15
Wormery: Wurm Cafe

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von meeee »

Hallo,

Ich habe gerade im Wurmwelten Newsletter gelesen, dass die Würmer nicht mit dem Mehl in Kontakt kommen sollen, da dies zu Verletzungen führen würde?
https://www.wurmwelten.de/dia-bas-urgesteinsmehl/

Wie soll denn das bei der Anwendung in der Kiste funktionieren?

Danke!
Benutzeravatar
Lombri
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 19
Registriert: So 6. Dez 2020, 20:40
Wormery: DIY Wormery

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Lombri »

Hallo meeee,

das trockene puderförmige Urgesteinsmehl darf nicht direkt auf die Haut der Würmer. Das Urgesteinsmehl sollte also nicht trocken in die Kiste. Ich mische es zB erst mit trockenem Kaffesatz plus Kalk und Sand, und dann weiter mit der nächsten Futtergabe plus Wasser.

Viel Erfolg
Lombri
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 858
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Wurmcolonia »

Bevor ich meinen Dendros Urgesteinsmehl in ihre Wurmkiste gebe, sorge ich mit hellem Licht dafür, dass sie sich unter die Oberfläche verziehen. Dann verteile ich Urgesteinsmehl an einigen Stellen (nicht auf ihren "Rennstrecken", wo sie bevorzugt langkriechen) dünn übers feuchte Substrat, so dass der Urgesteinsmehl gut duchfeuchtet. Auf diese Art und Weise der Fütterung von Urgesteinsmehl, habe ich bei meinen Würmchen noch keine Probleme feststellen können. Im Übrigen holen sich dieses "Nahrungsergänzungsmittel für Kompostwürmer" offensichtlich vorzugsweise von unten.

Das Urgeseinsmehl unter den Kaffeesatz zu mischen, ist bei meinen Dendros nicht gut angekommen.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Pfiffikus »

Hallo meeee,
meeee hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 12:00Wie soll denn das bei der Anwendung in der Kiste funktionieren?
da steht nur, dass die Würmer nicht ungewollt eingepudert werden sollen. Das würde eine plötzliche Anhebung des pH-Wertes auf ihrer feuchten Haut bewirken, weil dieses Pulver ganz sicher nicht pH-neutral einzustufen ist.

Von einer Kontaktvermeidung steht da nichts.


Pfiffikus,
der keine Probleme kommen sieht, wenn ein Wurm freiwillig zu einem Haufen Urgesteinsmehl hin kriecht, um davon etwas zu naschen
meeee
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 56
Registriert: Do 19. Sep 2019, 12:15
Wormery: Wurm Cafe

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von meeee »

Dann mache ich es bisher ja gar nicht so falsch, gebe es üblicherweise über das frische Futter - und durch den Lichteinfall des geöffneten Deckels verziehen sich die Bewohner ja eh.
Danke Euch
Benutzeravatar
Flower
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 6
Registriert: Do 22. Okt 2020, 08:53
Wormery: Wurm Cafe

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Flower »

Meistens bringe ich das Urgesteinsmehl auf ein Stück Pappe auf und feuchte alles ein bisschen an. Manchmal gibt es auch mit Urgesteinsmehl paniert Gemüsescheiben😇. Das Urgesteinsmehl ist immer sofort weg, sobald das Gemüse matschig geworden ist.
Zu dem Andesit Urgesteinsmehl: Es ist bisher angenommen worden, jedoch eher zögerlich. Ich hoffe, dass es ausreichend Spurenelementen bietet und es sich nicht irgendwann durch Mangelerscheinungen äußert.
Lovegreen
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di 16. Mär 2021, 12:02
Wormery: None (yet)

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Lovegreen »

Hallo zusammen,
darf ich mich auch mit einer Frage zum Urgesteinsmehl dazwischenschieben?

Mein Urgesteinsmehl, das ich noch vor meinen Wurmis zu Hause rumliegen habe, soll aus Basaltgesteinsmehl in, kohlensaurem Kalk und Magnesiumkalk bestehen. Passt das oder soll ich es auch einfach ausprobieren?
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1232
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Urgesteinsmehl

Beitrag von Pfiffikus »

Es spricht nichts dagegen. Kalk ist zwar kein Urgestein, doch passt wegen des pH-Werts.
Lass sie doch einfach mal kosten!


Pfiffikus,
der das Mehl nicht wegschmeißen würde
Antworten