Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
Benutzeravatar
Consen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Nov 2020, 13:51
Wormery: Wurm Cafe

Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Consen »

Hallo zusammen,

ich habe mein Wurmcafe seit Ende März 2021. Aus meiner Sicht und Füllstand, macht es langsam Sinn die 2. Schicht aufzusetzen.
Ich habe hier auch schon einiges dazu gelesen, bin aber nicht ganz schlau geworden.
Denn es heißt die Stege in im Wurmcafe sind eine Hilfe. (Da bin ich schon ein wenig drüber).
Andereseits heißt es das alle noch ordentlich zusammen sackt und eigentlich keine Lücke zwischen den Ebenen vorhanden sein soll.
Was ist den nun das Beste? :)

Außerdem wie startet man die zweite Ebene? Einfach oben drauf und Futter rein oder noch irgendwelche Tricks anwenden?

Vielen Dank im Voraus und sorry weil ich weiß das es die Frage im Forum schon gab.

Consen
Benutzeravatar
Peterle
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 77
Registriert: Do 27. Aug 2020, 18:38
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Peterle »

Keine anderthalb Monate in Betrieb und dann schon so voll? Wieviel tausend Würmer hast du für den Start genommen? Wieviele Kilo pro Tag verfütterst du?
Ich bin seit nunmehr 10 Monaten dabei und immer noch weit vom nächsten Stockwerk entfernt.
Benutzeravatar
Consen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Nov 2020, 13:51
Wormery: Wurm Cafe

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Consen »

Hmmmm...
Gute Frage.
Also angefangen habe ich mit den normalen Set von Wurmwelten. Sprich 1000 Würmer und den Kokosblock.
Ich füttere zweimal die Woche ca. 2 Handvoll. Es gab noch keinen großartigen Schimmel und die Judels futtern ordentlich.

Ist das ungewöhnlich?

P.s. wenn ich morgen dazu kommen, mache ich mal ein Foto vom Füllstand
Benutzeravatar
Peterle
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 77
Registriert: Do 27. Aug 2020, 18:38
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Zentralschweiz

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Peterle »

Foto wäre wohl wirklich hilfreich.
Das heisst aber gemäss deiner Beschreibung, dass deine Würmer auf Unmengen Futtervorrat sitzen, nicht durch eine randvolle Kiste mit fertigem Humus wuseln. Wenn das aufgefuttert/umgewandelt ist und all das Wasser raus ist aus dem, was du aktuell in der Kiste hast, dann ist das auf 10% des aktuellen Volumens eingedampft. Damit wäre deine Kiste wieder so gut wie leer.

Wenn du nun weiterfütterst und obendrein auch noch ne zweite Kiste drauf setzt, wird das Zeug unten anfangen zu faulen. Wenn es blöd läuft, inkl. Heissrotte. Was in einem solchen Fall in sehr kurzer Zeit mit deiner Judels-Population passiert, kannst du gerade tagaktuell in einem anderen Thread mitverfolgen.

Selbst noch Anfänger, wäre mein Rat in vergleichbarer Situation wie deiner: Füsse still halten, die nächsten drei Wochen gar nichts mehr füttern (wenn du das anfallende Grüngut nicht zeitweise wieder wegwerfen willst, pürier es und friere es ein), deinen Würmern Zeit lassen, sich erst einmal zu Ende einzuleben.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Wurmcolonia »

Peterle hat vollkommen Recht. Seinem Rat würde ich in deiner Situation, Consen, unbedingt folgen. Achte außerdem darauf, dass das Futter nicht faulig wird. Sonst hast du ein Problem. Eine gute Sauerstoffversorgung ist dafür wichtig. Es kann auch durchaus länger als drei Wochen dauern, bis es wieder sinnvoll ist, deinen Judels frisches Futter zu geben.

Als einziges Futter, das sie neben dem Frischfutter, welches sie bereits bekommen haben, noch regelmäßig brauchen, ist jenes, das ihrer Mineralienversorgung und der Verdauungshilfe dient, z.B. MineralMix oder Urgesteinsmehl plus Sand oder Feinkies .
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Consen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Nov 2020, 13:51
Wormery: Wurm Cafe

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Consen »

Hi zusammen,

Hab es leider nicht geschafft ein Foto zu machen.
Also ich habe immer darauf geachtet, daß sie das Futter auch gefressen haben. Außer Pappe und Karottenschalen haben sie ordentlich gefuttert.(aber das dauert ja eh ein wenig länger) Ich habe auch einmal die Woche eine handvoll Mineralien dazu gegeben. Ein zwei mal auch pulverisierte Eierschalen.
Bis jetzt war alles eigentlich ganz entspannt in der Kiste.
Habe sie die Tage auch mal durchgemischt und außer den oberen 2 cm war darunter kein Futter. Das ist jetzt durch das durchmischen natürlich nicht mehr ganz so.

Außerdem hatte ich mal gelesen, daß nach 6-10 Monaten die erste Ernte ansteht, dann wäre eine zweite Ebene nach 2 Monaten doch nicht ungewöhnlich, wenn man bedenkt das hier auch der Kokosblock drin ist. Oder liege ich komplett Falsch?

Grüße von einem blutigen Anfänger

P.s. Die erste Hanfmatte haben sie auch schon verputzt
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 877
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo Consen,

habe selbst zwei Wumkisten mit Einkammer-System. Deshalb läuft es bei mir in Bezug auf die Ernte des Wurmhumus etwas anders.

Zu den Etagen-Systemen habe ich aber trotzdem einiges mitbekommen. Der Grund für die Etagen ist die dadurch leichtere Ernte des Wurmhumus. Das läuft so, dass man mit einer Etage (plus Auffangetage für evtl. Wurmtee darunter) anfängt. Diese erste Etage wird so lange mit Futter versorgt, bis sie mit Wurmhumus gut gefüllt ist. Das bedeutet, dass der komplette Inhalt gut durchgefuttert ist. Und zwar nicht nur das Futter sondern auch das, worin die Würmchen leben (den englischen Begriff "Bedding" finde ich dafür sehr gut), d.h. Kokoserde, Karton, Papier, Laub etc. Wenn das alles zu wunderbarem, schwarzen Wurmhumus verarbeitet ist und die Etage davon fast gefüllt ist, wird die zweite Etage aufgesetzt. Ab dann wird nur noch in die 2. Etage Futter gegeben. Die Würmchen sollen dadurch nach und nach die 1. Etage verlassen, weil sie dort kein Futter mehr finden. Wenn die 2. Etage mit Wurmhumus so voll ist, wie die 1. Etage, ist es sinnvoll, die 1. Etage zu kontrollieren, ob sich dort noch viele Judesl aufhalten. Meistens wird es so sein, da die Judels ungemein genügsam sein können.

Etagen-Farm-Besitzer berichten des öfteren, dass sie die 1. Etage erst ernten können, wenn sie die 4. Etage aufsetzen. Weil sich bis dahin noch zu viele Würmchen in der 1. Etage befinden, die dort offensichtlich noch Verdrückbares finden :o .

Jetzt kannst du natürlich auch schon die 2. Ebene aufsetzen, wenn die 1. Ebene noch nicht komplett durchgefuttert ist. Sinnvoll ist es aber nicht. Ich würde sogar behaupten, dass es umso länger dauert, bis in der 1. Ebene alles bestens durchgefuttert und in Wumhumus umgewandelt ist, je früher du die 2. Ebene aufsetzt, da ein Teil der Judels dann nach oben abwandert, anstatt sich um den Umsatz des Futters etc. in der 1. Ebene zu kümmern (wall) .

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Consen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Nov 2020, 13:51
Wormery: Wurm Cafe

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Consen »

Hallo zusammen,

alles klar, dann lasse ich jetzt mal neues Futter für einige Zeit weg udn schaummal wie sich die Judels verhalten.

Ich gebe dann ein Update wie es gelaufen ist.

Vielen Dank schonmal

Consen
Worma
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 372
Registriert: So 1. Jul 2018, 19:55
Wormery: Worm Works

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Worma »

Hallo Consen,
mein Etagensystem läuft jetzt seit drei Jahren. Bei mir dauert es etwa 3 bis 4 Monate, bis eine Ebene "voll" ist. Ob sie voll von Futter oder voll von Humus ist, mach ich am Gewicht fest, nicht am Füllstand. Eine mit Humus gefüllte Ebene wiegt fast so viel wie eine mit Wasser gefüllte Ebene. Hab ich natürlich nicht, kann aber anhand der Ausmaße ausrechnen, wie viel das in etwa wäre.
ich finde in jeder Ebene Judels, egal iwe lange sie schon stand. Deshalb bin ich der Meinung, dass die Judels im Lauf der Monate das noch fressen, was an Futter in der Ebene, die nach unten geschichtet wird, verbleibt.

Zu deiner Frage, was in die neue Ebene kommt. Ich packe rein:
Unten eine Schicht Futter, das ich den Wochen davor gesammelt habe. Darauf eine Schicht Walderde, Kompost, braanes Laub, Maulswurfs-Auswurf oder was ich halt sonst so finde. Walderde oder halbvergangener Kompost ist auf jeden Fall dabei. Darauf packe ich eine Schicht geschreddertes und in Regenwasser eingeweichtes Zeitungspapier. Abgedeckt wird das Ganze mit einer Hanfmatte. Es dauert bei mir nur wenige Stunden, bis die Judels von unten an der Ebene hängen und sich am neuen Futter erfreuen.

Anfangs habe ich aus der "fertigen" Kiste mühsam die verbliebenen Judels aussortiert. Das mach ich inzwischen nicht mehr. Nur wenn ich zwei, drei Esslöffel brauche, um Humustee herzustellen, suche ich die Tiere raus. Ansonsten ist es eben so, dass in Pflanzlöcher, Blumenkübel oder Blumentöpfe ein paar Judels einwandern. Das macht sich daran bemerkbar, dass die Erde in den Blumentöpfen mit Judels wunderbar locker ist.

Soweit meine Erfahrungen.
Sonnige Grüße
Worma
Benutzeravatar
Consen
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 28
Registriert: So 1. Nov 2020, 13:51
Wormery: Wurm Cafe

Re: Anfänger - Wann und wie setzt man die 2. Schicht auf

Beitrag von Consen »

Hallo zusammen,

Wollte mich nochmal melden. Habe die Geschwindigkeit wohl wirklich überschätzt. Bin immernoch in der ersten Ebene und schätze aktuell eher, das ich Ende August die nächste Ebene auflegen werden.

Schauen wir mal ob ich richtig liege :D
Antworten