Anfängerfragen - gefräßige Würmchen

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Benutzeravatar
MarionS
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 176
Registriert: Di 20. Apr 2021, 18:20
Wormery: DIY Wormery

Re: Anfängerfragen - gefräßige Würmchen

Beitrag von MarionS »

Cinderella hat geschrieben: So 27. Jun 2021, 12:29Oder würden sich die Würmer daran stören geschüttet zu werden?
Öh, hm, jein.
Meine sind per Paket aus Österreich gekommen und sollten danach erst mal 72h Ruhe haben.
Wenn meine Wurmlkiste voll ist, wird die obere Ebene herausgehoben, unten der Humus entnommen und dann der Inhalt der oberen Ebene unten reingekippt.
Meine Kiste steht zwar auf Rollen, soll aber nicht andauernd hin und herbewegt werden.

Ich würde sagen, sie vertragen das mal, sollten danach ne Weile ihre Ruhe bekommen.
In der Kiste herumbuddeln würde ich selten bis gar nicht. Die Würmer machen die sich schon bewohnbar.

Die Würmer verputzen täglich bis zur Hälfte ihres Eigengewichtes und passen sich der Futtermenge an. Da du eine Menge Kokons gefunden hast, scheinen sie ihre Anzahl noch ausbaufähig zu finden. Solange das Futter aber nicht umkippt oder eine Heißrotte entsteht, ist es noch nicht zuviel Futter.

Mal so meine 2 Cents.
LG,
MarionS
Antworten