Springschwänze Invasion

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
Antworten
coffeejunkie
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31. Dez 2021, 12:06
Wormery: Wurm Chest

Springschwänze Invasion

Beitrag von coffeejunkie »

Hallo :-)

Auch ein Kompost-Neuling hier. Habe meinen Wurmkiste seit Oktober... Es läuft gut, habe eine Menge Würmis die sehr glücklich scheinen.

Allerdings habe ich noch viel mehr Springschwänze. Tausende! Überall!
Ich weiß zwar, dass sie nicht schädlich sind. Aber hunderte davon schwimmen dann im Wurmtee unten mit (siehe Bilder). Und irgendwie gefällt mir das nicht, so will ich das auch nicht meinen Pflanzen geben. habe ich dazu nichts im Forum finden können. Warum sind es soooo viele einfach? Was kann ich tun, dass es weniger wird?

Vielleicht hat jemand Ideen :-)

Danke!
Wurmtasse.jpg
Deckel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 864
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Springschwänze Invasion

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo coffeejunkie,

erst einmal ein herzliches (willkommen) auf dem Forum von Wurmwelten.
Dein Alias passt gut zu einer Vorliebe unserer Würmer. Jedenfalls sind meine Dendros richtige kleine Kaffeejunkies (irre) . :o

Wann genau sich Springschwänze besonders stark vermehren kann ich dir auch nicht sagen. In "Wikipedia" gibt es einen Artikel zu Sprinschwänzen der dir vielleicht eine Idee gibt, woran es liegen könnte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Springsch ... A4ufigkeit
Daraus ein Auszug:
"... Ihre Häufigkeit orientiert sich an Faktoren wie Lichtverhältnissen, Feuchtigkeit, Humusform, pH-Wert des Bodens und Nährstoffverfügbarkeit. Dementsprechend treten sie nicht gleichmäßig verteilt auf, sondern eher konzentriert in „Hotspot“-Mustern überall dort, wo sie optimale Lebensbedingungen vorfinden. Hier können sie kurzfristig Massenbestände aufbauen und etwa an warmen Wintertagen oder im zeitigen Frühjahr ein auffälliges Schwarmverhalten zeigen.[21]"

In meiner Wurmkiste gab es anfangs auch Sprinschwänze. Sie waren allerdings unauffällig und haben nicht gestört. Aber, eines Tages ist mir aufgefallen, dass keine mehr vorhanden waren. Warum? Weiß ich auch nicht. Ich kann nicht sagen, was passiert ist oder woran es gelegen haben könnte.

Ich wünsche dir trotzdem noch viel Erfolg und auch Spaß mit deiner Wurmkiste. Wenn du Glück hast, legt sich das Problem ganz von selbst wieder. Ich drücke dir die Daumen.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
coffeejunkie
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Fr 31. Dez 2021, 12:06
Wormery: Wurm Chest

Re: Springschwänze Invasion

Beitrag von coffeejunkie »

Wurmcolonia hat geschrieben: Sa 14. Mai 2022, 12:46 Hallo coffeejunkie,

erst einmal ein herzliches (willkommen) auf dem Forum von Wurmwelten.
Dein Alias passt gut zu einer Vorliebe unserer Würmer. Jedenfalls sind meine Dendros richtige kleine Kaffeejunkies (irre) . :o
Hallo Wurmcolonia,

danke für die Willkommens-Nachricht :-)

Und ja, Kaffee mögen meine auch, sehr sympathische Tierchen :D



Da du auch schon Springschwätze erlebt hast, liege ich da überhaupt richtig damit? Sind ja sehr klein, nicht, dass es vielleicht doch andere Insekten sind ...

Du hast geschrieben, dass sie bei dir irgendwann weg waren. Waren sie denn zwischenzeitlich auch im Wurmtee? Bei mir sind sie sehr früh gekommen und immer mehr geworden, offensichtlich gefällt es ihnen bei uns.

Leider hilft der Wiki-Artikel nicht wirklich weiter, bin dadurch nicht schlüssiger geworden, was sie denn besonders toll finden :-D

Vielleicht hat ja noch jemand hier im Forum ähnliche Invasionserlebnisse :-D
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 864
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Springschwänze Invasion

Beitrag von Wurmcolonia »

Hallo coffeejunkie,

bei mir waren die Springschwänze von Anfang an da. Sie waren in dem Substrat, in dem die Würmchen gereist sind. Dieses Substrat (vom Wurmhändler) ist sozusagen ihr gewohntes Heimatsubstrat. Deshalb gibt man es mit den Würmchen in die Wurmfarm.

Wurmtee hatte ich noch nie, da meine Kiste eine andere Konstruktion hat. Bei mir haben die Springschwänze nie gestört. Deshalb habe ich sie auch nicht bespnders beachtet.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Antworten