Monsanto

Nicht sicher in welches Forum Deine Frage gehört? Hier passt alles rein! Nicht nur Kompostwurmiges...
Hier könnt Ihr Euch auch vorstellen.
Antworten
kiko63505

Monsanto

Beitrag von kiko63505 »

Hallo in die Runde,

wer viel Zeit hat sollte sich den Film ansehen, er dauert gute 100 Minuten.
Zum Film

kiko
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Monsanto

Beitrag von Wurmmann »

Wow, im moment sind 100 minuten bei mir nicht drin. Vom Titel her ahne ich allerdings schon worum es geht...
Benutzeravatar
Wurmbär
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 17:42
Wormery: DIY Wormery

Re: Monsanto

Beitrag von Wurmbär »

"Zum Glück" kommt in diesem Film "leider" nichts über Deutschland und die Versuchsfelder und seien sie auch nur wenige cm² bis m² groß. Es heißt, man bekäme viel Geld dafür, solch ein Feld anzulegen.

Hm, wer legt also solche Felder an? Wer erhält das Geld? Wer prüft die Zulässigkeit? Woher kommt das Geld? ...

Schlaft mal gut ...
Wurmbär

Ich hoffe immer, dass mein Balkon frei davon ist ....
kiko63505

Re: Monsanto

Beitrag von kiko63505 »

Moin Wurmbär,

Wie ich schon schon immer sgate, es geht immer nur um Kohle, Kohle ist die Wahrheit und nichts anderes. Wie weit denn diese Entwicklung schon in Deutschland ist wird man uns nicht sagen. Ob wir überhaupt davor verschont bleiben ist eher unwahrscheinlich.
F! Hybriden, fallen die schon in diese Sparte?
kiko
Benutzeravatar
Wurmbär
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 17:42
Wormery: DIY Wormery

Re: Monsanto

Beitrag von Wurmbär »

Hier ein Link für Einsteiger:

http://www.youtube.com/watch?v=D_4aMQmR-84

Über die Vorschläge kann man sich weitere interessante Filme anschauen. Irgendwann wird man automatisch auf die "Genfelder" in Deutschland stoßen. Anscheinend liegen diese Versuchsfelder (wirklich sehr, sehr kleine Felder...) immer neben den Anbauflächen der Saatguthersteller.

Die Leute, die die Anträge prüfen und den Versuchsfeldern zustimmen ...
die Leute, die die Anträge stellen und das Geld erhalten ... (Leute kann man gegen das Wort Firmen austauschen)
die Leute, die die Anwälte stellen ...

sind wohl alle mit der selben Firma "verwandt und verschwägert" ... auf der Lohn-/Unterstützungsliste ...
In wieweit Saatgut dadurch - egal ob F1-Hybride, der theoretisch nichts mit Genmanipulation zu tun haben sollte - oder sortenreines Saatgut - überhaupt noch unmanipuliert ist, ist unklar.

Aus o.g. Film ergibt sich aber auch der Hinweis, dass man immer mehr Spritzmittel benötigt. Vielleicht liegt hier der Schwach- und Angriffspunkt ... Ich hoffe, dass Verzicht auf käufliche Spritz- und Düngemittel, fängt m.E. schon in Wohnung und Balkon an, hierzu bereits ein Beitrag ist. Es ist gut möglich, dass die "Urnatur" dieses Genzeug in seine Schranken weisen könnte.

Unsere tierischen Nahrungsmittel leben ja eigentlich nur noch von diesem genveränderten Zeug ... und noch interessanter ist, dass die Tierzuchten auch "monsantoveredelt" sind.

Sowohl Pflanzen als auch Tiere sind patentierfähig. Wessen Pflanzen oder Tiere monsantoveränderte Gene in sich tragen sind, der muß Patentgebühren an Monsanto zahlen ... und was wenn sich die Gene des Menschen verändern???????????????????????????????

Gruß
Wurmbär

ach so, in diesem Zusammenhang ist auch der Codex Alimentarius sehr interessant. Ist zwar etwas anderes ... aber auch nachdenkenswert.
Benutzeravatar
Wurmbär
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 17:42
Wormery: DIY Wormery

Re: Monsanto

Beitrag von Wurmbär »

Und es kommt noch schlimmer.

Jetzt sind auch schon Tabakpflanzen genverändert.
Kann mir das als Nichtraucher egal sein ???
Petunien sollte man auch nicht mehr kaufen .............

http://www.genfoodneindanke.de/wp/2011/ ... lder-2011/

das sind aber wahrscheinlich größere Felder ... habe ich jetzt nicht geprüft ...

Gruß
Wurmbär

Thema ist jetzt für mich beendet. ...
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Monsanto

Beitrag von Wurmmama »

Jasper, ich haette gerne einen K...Smilie!

Wir werden immer heftiger und unverschaemter fuer bloed verkauft!
wurmige Grüße
Wurmmama
kiko63505

Re: Monsanto

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmbär,

man muss sicherlich nur ein wenig im Internet recherchieren und es kommt noch einiges ans Tageslicht. Das Thema als beendet zu erklären macht zwar Sinn, wir können an der Sache nichts ändern, hat aber was von der Vogel Straußstrategie.
Wir werden immer heftiger und unverschaemter fuer bloed verkauft!

Das ist in der tat so, auch wissen wir es eigentlich, doch oft verdrängt man dieses Wissen.

Auch wenn mein Gartenanteil noch so klein ist, ich werde es soweit als möglich Naturgerecht weiterpflegen.

Kiko
utawurm
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 157
Registriert: Sa 29. Mai 2010, 08:04

Re: Monsanto

Beitrag von utawurm »

hallo ihr,

der film ist schon mehr als ein jahr alt. da habe ich ihn schon gesehen. bei uns gibt es ein ökofilmfestival, da sind immer tolle filme im angebot.
aber es ist erschreckend, wie viele leute z.b. round up nutzen und begeistert sind. die machen sich um die erde und deren lebewesen darin keine gedanken und essen dann auch noch ihr gemüse danach. da kann man nur hoffen, dass die daran eher eingehen als die gute alte mutter erde.

aber auch diese auswirkungen auf die gesamte umgebung. alles ist vernetzt und eine kleiner stein reicht zur lawine und nur wenige wollen das wahr haben. darüber bin ich immer wieder erstaunt. es ist auch schwer, mit solchen leuten wirklich ins gespräch zu kommen. wenn die wüssten, was ich in meinem keller habe - würmer!!!! (irre)

daher bin ich froh hier einige leute zu treffen, die so in meine richtung denken und fühle mich hier sehr aufgehoben.

danke.

vlg utawurm
Benutzeravatar
Wurmbär
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 355
Registriert: Mo 4. Okt 2010, 17:42
Wormery: DIY Wormery

Re: Monsanto

Beitrag von Wurmbär »

utawurm hat geschrieben:daher bin ich froh hier einige leute zu treffen, die so in meine richtung denken und fühle mich hier sehr aufgehoben.
Ja, da ist ohne Zweifel viel dran ...

Gruß
Wurmbär
Antworten