Wurmtee im Winter

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Wurmtee im Winter

Beitrag von Wurmmann »

Na das klingt wirklich gut! Vielleicht gibts ein Foto?
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Wurmtee im Winter

Beitrag von Eisbaer »

Vielleicht solltest Du Dir mal von Herrn Rütter das Übersetzungslexikon (Duden) Hund deutsch - Deutsch Hund
(http://www.amazon.de/Hund-Deutsch-Vom-H ... pd_sim_b_1)
ansehen. :)
Wurmmama hat geschrieben: Meine Kinder sind nicht so die Pflanzenzerstörer, dafür eine meiner Hündinnen, die frisst bei den Ficussen ganze Stämme ab. Ich habe ihr schon mehrfacht erklärt, dass die giftig sind, aber das lässt sie völlig kalt. :roll:
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Wurmtee im Winter

Beitrag von Wurmmann »

Noch eine wichtige Meldung zum Abschluss: Wurmtee sollte niemals in geschlossenen (Glas)Flaschen gelagert werden. Unter unglücklichen Umständen kann sich so viel CO² bilden, das die Flasche platzt.
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Wurmtee im Winter

Beitrag von Eisbaer »

Hallo an alle dieses Thema ist seid Mitte März nicht mehr behandelt worden. Ich werde es jetzt schliessen auf ausdrücklichen Wunsch wird es wieder geöffnet. Allerdings finde ich es besser einen neuen Thread zu eröffnen und Bezug auf diesen hier zu nehmen.
In diesem Sinne gute Nacht
Polar bear
Gesperrt