erste Ernte des Jahres

Themen rund ums biologische Gärtnern sind hier richtig. Auch Fragen um Wurmhumus werden hier beantwortet.
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

erste Ernte des Jahres

Beitrag von Flomax »

hallo Freunde der Nacht!!

heute ward ihr alle mal sehr früh dran, oder!? Solche Login-Zeiten wie 19:55 und 20:10 bin ich von Euch ja gar nicht gwöhnt!!! :-)

Aber ich muß Euch trotzdem noch eine freudige Nachricht hier lassen!

Ich habe heute von den mit Wurmtee gedüngten braunen Champignons die ersten 500 Gramm geerntet. Der leichteste Pilz war 25 Gramm und der schwerste 43 Gramm schwer!

Den ersten hab ich direkt aus dem kleinen Treibhaus heraus gegessen .... mmmmh sehr aromatisch .... der Rest kommt morgen in die Pfanne - mit Zwiebeln versteht sich. Das wird ein Schmaus!!! :-)

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1619
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Wurmmann »

Das sind ja tolle Nachrichten! Guten Appetit!
Und was für ein Zufall, ich habe heute in einer freien Minute das Champignon-Wurmhmus Experiment gestartet. Champignonmyzel unten wie gewöhnt und oben auf einer hälfte normale Erde auf der anderen erde mit 10% Wurmhumus. Ich bin gespannt wie gross der Unterschied sein wird...

Eine Foto-Reihe wird es geben sobald das Experiment abgeschlossen ist!
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Eisbaer »

Hi all
könnt Ihr bitte nochmal den Link zum Anbieter senden!
Champignonzucht. :D
Bekomme Hunger :D
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1619
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Wurmmann »

Hier: http://www.pilzshop.de/
Ich bin ganz gespannt...
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Eisbaer »

Hey
Ich habe gestern bestellt.
Mal sehen was da kommt. Und wie das schmeckt
Und wie ich daraus Versuche machen kann...
;)
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Flomax »

@Eisbär

Was hast Du bestellt? Nur das reine Champignon-Myzel oder das ganze im Minitreibhaus?

Wir haben die weissen und die braunen Champignons jeweils in einem Minitreibhaus bestellt.

Und das klappt super mit den Minitreibhäusern!! Momentan können wir ernten wie verrückt. Alle drei bis vier Tage sind neue Pilze hervorgeschossen!!Dann ernten wir zwischen 600 - 1000 g Pilze (weisse + braune zusammen). Gestern waren die braunen Champignons schon so groß dass ihre Hüte schon nach oben gebogen waren.

Die braunen Champignons schmecken mir im Übrigen besser als die weissen.

Dann warten wir mal ab wieviel Ertrag die Treibhäuser abwerfen, denn bei einem EK-Preis des Myzels von 14,90 EUR/Stk muß noch einiges wachsen!! So sieben Kilo/Treibhaus müssen schon geerntet werden, damit ein erträglicher Kilopreis dabei herauskommt.

Gruß
Flomax
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Eisbaer »

Isch habe jetzt auch eins
eins in braun und eins in weiss
isch freue mich schon riesig
Habt Ihr eigentliche zusätzlich mal ein paar Würmer eingesetzt, der besseren Belüftung wegen?
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Flomax »

@ Eisbär

Nein ich habe keine Würmer eingesetzt! Meine Pilzmyzele sind in eine Kunststofftüte voll Getreide geimpft worden. Dort hat sich der Pilz im Getreideklumpen dann verbreitet. Die mitgelieferte, pasteurisierte Erde liegt nur 1-2 cm stark über diesem Getreide-Myzel-Ballen. Das ist zu wenig für die Würmer, zumal es in dieser keimfreien Erde nix zu fressen gibt für die Jungs. Dort sollen ausschließlich Champignons wachsen und nicht noch irgend welche unverträglichen Braunkappen oder sonstige Pilze und Unkraut!!

Allerdings habe ich Wurmtee zur Befeuchtung des Treibhauses drüber gegossen! Aber leider mittlerweile in beiden Treibhäusern, sodass ich keinen Entwicklungsunterschied zwischen den beiden Treibhäusern mehr feststellen kann. Ärgerlich, aber es war ein Versehen, denn meine Frau hat nach der Ernte von allen Pilzen den Standort der Treibhäuser vertauscht und ich hab nicht darauf acht gegeben welches Treibhaus ich mit welcher Flüssigkeit gieße!!

Shit happens!!

Trotzdem schmecken mir die braunen Champignons immer noch am besten! :-)

Gruß
Flomax
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Eisbaer »

no problem
wir werden das schon irgendwie herausbekommen.
dann werden es, weil es so lecker schmeckt noch mehr Leute versuchen.
:D
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: erste Ernte des Jahres

Beitrag von Wurmmama »

Wo stellt man die Pilze eigentlich hin? Das Einzige, was ich zur Verfügung hab, ist ein Schuppen, in dem es genauso kalt/warm ist, wie draußen oder ne Abstellkammer mit Zimmertemperatur.
wurmige Grüße
Wurmmama
Gesperrt