Hilfe ich bin Wurmvater!!

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Benutzeravatar
Trulllla
Moderator
Moderator
Beiträge: 466
Registriert: Do 26. Apr 2018, 20:18
Wormery: DIY Wormery

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Trulllla » Mo 18. Mär 2019, 10:00

Da es jetzt zwei Themenstränge parallel gab, habe ich die Beiträge zu den Vor-und Nachteilen großer und kleiner Wurmkisten abgetrennt und hierhin: https://www.wurmwelten.de/forum/viewtop ... f=4&t=1853
verschoben.
Benutzeravatar
Wurmpiercer
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 47
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Gevelsberg

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Wurmpiercer » Mo 18. Mär 2019, 12:27

@Wurmcolonia: Kann ich für das Protein Weizenmehl mir dazu mischen?
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Wurmcolonia » Mo 18. Mär 2019, 13:08

@Wurmpiercer: eine kleine Menge Weizenmehl kannst du gut untermischen oder, was sie auch lieben sind Haferflocken oder ein anderes Getreide (in englischsprachigen Videos kommt das Getreide in den Mixer oder eine Getreide- oder Kaffeemühle, habe ich gesehen)
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Wurmpiercer
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 47
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Gevelsberg

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Wurmpiercer » Mo 18. Mär 2019, 16:28

Wieviel von den Haferflocken vertagen die Würmer? Nicht das es eine Proteinvergiftung gibt.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Wurmcolonia » Mo 18. Mär 2019, 18:13

Wenn du zu dem Gemisch aus Sand, Urgesteinsmehl und Eierschalenpulver ca. 10 % Haferflocken beimischst, bist du wahrscheinlich auf der sicheren Seite.
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Benutzeravatar
Wurmpiercer
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 47
Registriert: So 18. Mär 2018, 16:05
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Gevelsberg

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Wurmpiercer » Do 30. Mai 2019, 11:58

[Hallo zusammen,
die Dendros, die ich damals vom Schrebergärtner bekommen habe waren wohl doch nicht so sortenrein. Beim angeln habe ich Eisenia Fetida dazwischen gehabt, jetzt weiß ich warum die Stinkwürmer heißen (einen 23cm Barsch hat das nicht abgeschreckt).
Meine Farm habe ich jetzt so umgebaut das unten als Wurmteebecken eine 60x40 Eurobox steht und darauf 2 Türme aus 40x30. Der eine soll weiterhin die Mischpopulation beherbergen, in dem Zweiten möchte ich einen neuen Ansatz aus Dendros starten.
Im Keller habe ich noch einen Block Bio Kokoserde gefunden, welchen ich in Wurmtee eingeweicht habe. Die Fasern sind recht grob, kann ich sie trotzdem als Grundsubstrat nehmen :?: Meine Erde aus dem Kompost habe ich schon im Garten verarbeitet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Wurmcolonia
Durchwurmt
Durchwurmt
Beiträge: 433
Registriert: Do 10. Mär 2016, 11:53
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: Rheinland

Re: Hilfe ich bin Wurmvater!!

Beitrag von Wurmcolonia » Do 30. Mai 2019, 16:32

Meine Dendros mögen Kokoserde, sie ist allerdings nicht so grob. Wenn sie gröber ist, dauert es halt etwas länger, bis die Judels zusammen mit ihren Mitbewohnern sie zu Wurmhumus verarbeitet haben. Wird schon gehen :) .
Kompostwürmer, die kleinen Meister des Recyclings.
Otto, der Kompostwurm, erzählt von seinem Leben in der Wurmkiste auf https://wurmcolonia.blogspot.de
Antworten