Schimmeliges Futter

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Gesperrt
Hochbeet
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Mär 2010, 08:01

Schimmeliges Futter

Beitrag von Hochbeet »

Hi,

ich habe nun ziemlich ausgewogenes Futter seit ca. 7-Tagen im Vorsammeleimer gesammelt, damit sich das ganze besser zersetzt gab ich Wumfutter dazu. Nun hat sich im Eimer an drei, vier Stellen Schimmel gebildet.

Frage:
- Wegwerfen
- Einfrieren, auftauen und später füttern?

Mit unsicherem Gruß

Hochbeet
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Schimmeliges Futter

Beitrag von Eisbaer »

Hi Hochbeet
Das mit dem Schimmel habe ich auch häufig. grabe es einfach ein wenig unter. Oder lass es so wie es ist :
Bei jeder Bewegung können sich Schimmelsporen lösen und in der Luft verbreitet werden. Wenn du also den Pilzkörper siehst, ist er schon am vermehren und kann Sporen verbreiten!
Das Untergraben bedeutet eine kosmetische Lösung. "Was ich nicht sehe ist auch nicht da" Vielleicht geht es mit besprühen und dann etwas darauflegen??? Weiss da jemand mehr???
Der Schimmelpilz gehört zu den sogenannten Destruenten dazu. Destruenten sind kleinste Lebewesen, die das organische Material zersetzen. Auch oder vielmehr Pilze im Besonderen gehören dazu. Andere Wörter sind Microorganismen....
Ich hoffe das hilft ein wenig
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Schimmeliges Futter

Beitrag von Flomax »

@ Hochbeet

So wie Du das futter sammelst können es die Würmer nicht verwerten. Sie brauchen Helfer die das Futter so aufbereiten dass sie es aufsaugen können. Das machen die Bakterien, Microorganismen und auch Pilze für die Würmer. Dabei ist auch der Schimmelpilz beteiligt.

Normalerweise hat der Schimmelpilz in einer Wurmfarm keine Chance sich gegen die Microorganismen und Bakterien derart durchzusetzen dass man ihn bemerkt. Es sei denn er besiedelt das Futter früher als alle anderen. Und das geschieht in Deinem 'Vorsammeleimer.

Wegen der Lungengängigkeit der Sporen des Schimmelpilzes ist etwas Vorsicht geboten. Aber prinzipiell ist der Schimmelpilz für die Würmer nicht schädlich. Ganz im Gegenteil. In meinem Vorsammeleimer für Kaffeesatz entsteht auch sehr schnell ein Pilz. Allerdings ist der blaugrün. Ich menge den Kaffeesatz etwas durch und schon ist er nicht mehr zu sehen. Anschließend in der Wurmfarm taucht er auch gar nicht mehr auf.

Mach es wie Eisbär es schon schrieb. Grab die schimmeligen Stellen einfach unter. Egal ob in der Wurfarm oder dem Vorsammeleimer.

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Schimmeliges Futter

Beitrag von Wurmmann »

Lasst mal Hochbeets Würmer in Frieden! Die müssen sich erst mal beruhigen :lol:

- Einfrieren, auftauen und später füttern!

Bei allen anderen Infos stimme ich zu.
Hochbeet
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 133
Registriert: Do 25. Mär 2010, 08:01

Re: Schimmeliges Futter

Beitrag von Hochbeet »

Guten Morgen.

Sämtliche Unklarheiten wie immer vollkommen beseitigt :lol: - Herzlichen Dank hierfür :!:

Kann also geschlossen werden.


Gruß
Hochbeet
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Schimmeliges Futter

Beitrag von Eisbaer »

Hallo an alle
Es ist vieles zu diesem Thema gesagt worden.
Wer mehr sagen will soll bitte ein neues Thema eröffnen.
Gruß Eisbaer
Gesperrt