Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Fragen zu Komposthaufen? Haben Sie einen Haufen Pferdemist der entsorgt werden muss?
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Wurmmann »

Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?
EIne wasserdichte Plane oder eine durchlässige Matte?

Ich benutze seit Jahren eine wasserdichte schwarz-weiss Folie zum Abdecken damit die Wärme drin bleibt und der Regen draussen. Jetzt habe ich aber bei einem Besuch einer Ökofarm gesehen, das diese alte Jurtesäcke zum abdecken nehmen. Leider kam ich nicht dazu zu fragen warum die das so machen.

Was benutzt Ihr den?
Zuletzt geändert von Wurmmann am Mo 22. Nov 2010, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ich kann nicht buchstabieren :(
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Wurmmama »

In meinem Thermokomposter hab' ich als Abdeckung auf dem Kompostmaterial Pappe. Meine Jungs sind, trotz der Temperaturen noch richtig gut unterwegs und zu tausenden.

Im Garten habe ich keine Abdeckung. Ich habe vier Estrichmatten mit Kabelbindern verbunden und hab so 1x1x0,8m. Zwei Stück, die sind richtig voll. Im Innern allerdings sehr trocken. Deswegen momentan ohne Abdeckung. Zum Abdecken werde ich später wohl ne Plane nehmen.
wurmige Grüße
Wurmmama
kiko63505

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmmann,

eigentlich dachte ich das Du in der sache besser bescheid weißt. Sollten pferdemistmieten nicht auch abgedeckt werden? Das wäre doch aus meiner sicht die perfekte plane, diese planen sind wasserabweisend und atmumgsaktiv. Die schwarz/weißen planen kenne ich von den spargelbauern, je nachdem wie man sie legt halten sie die bodenwärmer oder kühlen. Ansonsten würde ich mal in einem raifeisenmarkt nachfragen.

kiko
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Flomax »

@Wurmmann

.... mit den dazugehörigen Deckeln decke ich meine Komposter ab!!! :mrgreen:

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Wurmmann »

Ich weiss schon was in alen Büchern als "die beste" Methode angegeben wird, nämlich das abdecken mit einer wasserdichten Plane, so wie ich es auch mache.
Ich versuche nur ständig zu hinterfragen was ich gelernt habe um einem gewissen Starrsinn zu entgehen. Das zusammen mit der Tatsache das gerade ein Biohof eine andere Methode wählte hat mich halt etwas verwundert. Ich dachte da gibt es vielleicht einen Aspekt den ihc doch noch nicht bedacht hatte...
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Wurmmama »

Naja... ich hatte noch nie einen offenen Komposter. Aber, kann es nicht sein, dass die auch austrocknen? Zumindest bei meinen beiden im Garten scheint mir das doch so zu sein. Die Randbereiche sind zu trocken. Außerdem ist in der Mitte auch nur bis ca. 30cm feucht, dann kommt wieder trockenens Zeug. Sehr uneffektiv.
wurmige Grüße
Wurmmama
kiko63505

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von kiko63505 »

Hallo Wurmmann,

Vor noch nicht allzulanger zeit gab es diese planen so noch nicht und der kompost war auch in ordnung. Ich kann mich nocht gut erinnern als man früher die komposthaufen mit naturmaterialien abgedeckt hat, blätter, stroh usw.
Ich bin ein verfechter für den sauerstoffaustausch, einfach bedingt durch berufliche erfahrung.
Sofern Deine verwendete folien funktionieren besteht allerdings auch kein grund daran was zu ändern.
Wer sein tun und handeln hinterfragt ist auf dem richtigen weg und dazu gratuliere ich.

mfG
kiko
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Flomax »

@ Wurmmann

Jetzt will ich aber doch noch etwas produktives zu Deiner Frage beitragen! :-)

Es gibt spezielle Kompostabdeckvliese, das sind Geotextilgewebe die benutzt werden um große Kompostmieten die am Feldrand aufgebaut werden abzudecken. Dieses Geotextil ist luftdurchlässig aber weitgehenst wasserdicht. Letzteres wird dadurch erreicht, daß aufkommende Niederschläge durch das mit Gefälle aufgelegte Textil wie durch eine Drainage zur Seite abgeführt werden. Setzt natürlich voraus, daß die Kompostmiete kegelförmig oder auch anders wie mit Gefälle angelegt wird.

Hier mal ein Kompostvlies bei der Anwendung.

Gruß
Flomax
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Wurmmann »

Das verlinkte Geovlies "kannte" ich bereits, aber ich wuste nicht das es luftdurchlässig aber weitgehenst wasserdicht ist. Sehr interessant!!
Benutzeravatar
Flomax
Moderator
Moderator
Beiträge: 1098
Registriert: Mo 1. Feb 2010, 00:20
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Schiffweiler - Saarland

Re: Womit deckt Ihr Euren Komposthaufen ab?

Beitrag von Flomax »

Hier noch ein heißer Tip zu dem alten Thema:

alten/günstigen neuen Rasenteppich kann man zum Abdecken benutzen! Rasenteppich wie man ihn auf einer Terrasse auslegt oder im Keller/Hobbyraum.

Dieser Teppich hält die Feuchte im Haufen, den Regen draußen und isoliert zudem noch recht gut. Letzteres soll heißen, daß die Wärme einer Heißrotte länger im Haufen bleibt, und so intensiver auf den Kompost wirken kann. Zumal bei einer auskühlenden Kompostmiete die Heißrotte zum erliegen kommt.

Gruß
Flomax
Antworten