Seite 1 von 1

Kompostwürmer im Freien halten im kleinen Rahmen

Verfasst: Mi 29. Mai 2024, 11:19
von Outdoor Worms
Hallo (wave)

Meine Wurmbande wächst mir langsam über den Kopf und die Familienmitglieder sind langsam mit Ihrer Geduld am Ende, keine Ahnung was die haben (irre) Hab doch nur ein paar Boxen :)X

Also man merkt mir macht mein Hobby Spaß, den kleinen Würmchen geht es wunderbar und wegen mir dürfte alles so bleiben aber die Familie hatte die Idee unsere Mitbewohner zu remigrieren. Die sollen nach draußen. In die Wildnis, ins Kalte, in ihr natürliches Habitat da wo Igel, Spitzmaus und Rabenvögel über sie herfallen werden (cry)

Ich hänge sehr an meinen Würmern und ein Wurmwanderkasten gefällt mir vom Prinzip her nicht, dass meine Würmer da über die Maßen hinaus reißaus nehmen können. Ein paar mutige dürfen gerne oben raus klettern, das tun sie auch jetzt schon ab und zu aber der Großteil soll doch bitte bei mir, bei Papa bleiben ;)

Lange Rede kurzer Sinn, kennt sich jemand mit der Freilandhaltung von Kompostwürmern aus oder kennt vielleicht einer jemanden der sich auskennt damit?

Ich dachte daran etwas großes tief genug zu vergraben, damit im Winter der Frost nicht die Würmer killt. Das müsste dann laut den Daten vom DWD (https://www.dwd.de/DE/leistungen/klimas ... onFile&v=1) aber wenigstens 100 bis 200cm tief sein, damit die Temperatur im Bereich von 5°C bleibt.

Am liebsten wäre mir eine Art Hochbeet oder ähnliches, in dem ich die Würmer draußen halten kann aber ich denke das wird zu kalt für die kleinen.

Ich hoffe ihr habt guten Rat (arrow)

Re: Kompostwürmer im Freien halten im kleinen Rahmen

Verfasst: Do 30. Mai 2024, 12:47
von Wurmcolonia
Hallo Outdoor Worms,

als Alternativen zur Wohnung fallen mir der Keller, eine Garage oder ein Gartenschuppen, die im Sommer nicht zu viel Sonne abbekommen, ein. Große Hitze (30°C und mehr, nicht nur sehr kurzzeitig) vertragen die Kleinen noch weinger als moderate Kälte, d.h. Temperaturen über 0°C.

Das natürliche Habitat von Kompostwürmern ist im Freien allerdings der Komposthaufen. Wenn man sie dort regelmäßig mit lecker Futter versorgt, bleiben sie meistens dort, denn sie haben keinen Grund für eine gefährliche Wanderung.

Alternativ könnte man auch daran denken, die Wurmkisten im Garten unter einen schattenspendenden Baum zu stellen. Im Winter kann man sie warm einpacken. Wie das geht und weitere Möglichkeiten, kannst du z.B. hier https://www.wurmwelten.de/wurmfarm-im-winter/ nachlesen.

Herzliche Grüße
Wurmcolonia

Re: Kompostwürmer im Freien halten im kleinen Rahmen

Verfasst: Mi 5. Jun 2024, 10:53
von Outdoor Worms
Hallo und Danke für deinen Beitrag.

Unser Kompost wird auch im Winter teilweise ziemlich warm durch den Rottevorgang. Ich könnte mir vorstellen, dass es teilweise zu heiss wird für die Würmlis.

Es gibt glaube ich wenig Erfahrungswerte zu dem von mir angesprochenen Thema oder gibt es hier jemanden der seine Würmlis draußen hält?

Meine Familie will die kleinen Würmlis definitiv draußen haben. Da steh ich scheinbar vor einem kleinen Dilemma. Ich glaube dagegen einen Misthaufen draußen zu etablieren wird sich noch vehementerer Widerstand formieren als gegen meine Wurmkisten :-D