Kalk aus Eierschalen

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Kalk aus Eierschalen

Beitrag von Wurmmann »

Jetzt war mein Artikel über Salmonellen im Kompost für den nächsten Newsletter schon fertig und jetzt werde ich noch etwas hinzufügen...
Toller Beitrag @ Claudia!
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Kalk aus Eierschalen

Beitrag von Eisbaer »

UNd damit schliesse ich die beantwortete Diskussion.
Wer noch was wissen will eröffnet ein neues Thema
gruß Eisbaer
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Kalk aus Eierschalen

Beitrag von Wurmmann »

Claudia:
1. Stark erhitzter Kalk aus natürlichen Bestandteilen (Eierschalen, Knochen) verändert seine molekulare Struktur und ist dann nicht mehr so gut bioverfügbar.
weist Du noch wo Du das gelesen hast? Ich würde mich sehr über eine Quellenangabe freuen, da ich etwas neues im Newsletter versuche...
Claudia
Schon länger dabei
Schon länger dabei
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Jan 2010, 12:12

Re: Kalk aus Eierschalen

Beitrag von Claudia »

Hallo Jasper!

Ich bin mit dem Thema vertraut weil ich mich viel mit artgerechter Ernährung von Hunden befasse. Hunde können gegarte Knochenstücke nicht verdauen. Die kommen (bestenfalls) so wieder raus, wie sie rein gegangen sind. Rohe Knochensubstanz hingegen wird verdaut und die Mineralien sind dann für den Organismus verfügbar.

Wissenschaftler haben die Veränderung der Knochensubstanz nach erhitzen fotografiert. Davon habe ich Dir ein Mail mit Fotos geschickt.

Eierschalen sind der Knochensubstanz sehr ähnlich und dürften beim Erhitzen genau so reagieren.

Genauere Quellen bezüglich der Bioverfügbarkeit sind sehr schwer zu finden, weil das die Wissenschaft/Industrie nicht so stark interessiert. Aber die Logik und die Fotos sprechen auch für sich.

Viele Grüße
Claudia
Eisbaer
Unterstützer
Unterstützer
Beiträge: 472
Registriert: Do 14. Jan 2010, 16:03
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Giessen / Hessen

Re: Kalk aus Eierschalen

Beitrag von Eisbaer »

Na ja wäre ja was als Thema für den Tag der offenen Tür!... :D
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Kalk aus Eierschalen

Beitrag von Wurmmama »

Link entfernt

Das habe ich gerade gefunden und finde es sehr interessant!
Zuletzt geändert von Wurmmann am Mi 8. Dez 2010, 19:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte die Foren Regeln beachten.
wurmige Grüße
Wurmmama
Antworten