was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Gibt es Probleme in der Wurmfarm? Möchtest Du Deine Can-o-Worms verbessern oder Dein Wurm Cafe säubern? Hier gibt es Tips und Fragen auf häufige Antworten!
hoff
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 8. Mär 2012, 09:47
Wormery: Wurm Cafe

was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von hoff »

Hallo,

also ca. im letzten November ist wohl an einem Salatblatt ein Schneckenbaby oder Schneckenei in mein WurmCafé eingewandert. Im Winter konnte ich sie ja dann nicht "entfernen", weil draußen wäre sie erfroren und anderweitig töten mochte ich sie auch nicht, weil sie schien/scheint sich mit den Würmern durchaus gut zu vertragen. Außerdem ist es so eine dunkelgraue Nacktschnecke, die ja ganz nützlich sein sollen (also nicht die braune Spanische Wegschnecke).

Aber nun ist der Winter ja vorbei und nun weiß ich nicht, soll ich sie jetzt in den Garten raus setzen? Vermutlich wäre das ihr sicherer Tod, sie kennt die Welt draußen ja gar nicht und es wimmelt hier von Vögeln. Andererseits ist ein Leben in der Wurmfarm ja auch nicht wirklich schneckengerecht, vor allem hat sie oder er dort keine Chance, jemals eine/n "Parner/in" zu finden, also ein artgerechtes Schneckenleben zu führen.

Wobei so ein Wurmfarm-Leben ja vielleicht auch auf eine Art geradezu "paradiesisch" ist. Ich kann das echt nicht einschätzen.

Was würdet ihr tun? In den Garten oder in der Farm lassen? Wie alt wird so eine Nacktschnecke eigentlich?
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von Wurmmama »

Wenn du so ein schlechtes Gefuehl hast, dieses Tier in den natuerlichen Lebenskreis einzufuegen, dann lass sie doch in der Wurmfarm und berichte weiter. Letztendlich wird sie in der Farm fressen und ihr Output wird von den Wuermern verstoffwechselt.

Hier war mal jemand der/die in eine Schneckenfarm Kompostwuermer eingesetzt hat. Ein interessanter Ansatz, nur leider haben wie nie den Fortgang der Geschichte erfahren...
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von Wurmmann »

Hier war mal jemand der/die in eine Schneckenfarm Kompostwuermer eingesetzt hat. Ein interessanter Ansatz, nur leider haben wie nie den Fortgang der Geschichte erfahren...
Oh, das ging auf persönlicher Ebene weiter. Das klappt sehr gut mit den Kompostwürmer und den Schnecken. Es sind nur etwa 3-4 Würmer pro Terra nötig.
hoff
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 5
Registriert: Do 8. Mär 2012, 09:47
Wormery: Wurm Cafe

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von hoff »

Wurmmama hat geschrieben:Wenn du so ein schlechtes Gefuehl hast, dieses Tier in den natuerlichen Lebenskreis einzufuegen, dann lass sie doch in der Wurmfarm und berichte weiter.
ja, dass es bestens funktioniert, konnte ich ja nun ein halbes Jahr lang beobachten. Aber das Problem ist ja, dass ich ein ebenso schlechtes Gefühl dabei habe, sie so völlig ohne Artgenossen in der ewig dunklen Farm zu lassen. Momentan sitzt sie immer an der Deckelinnenseite, vielleicht möchte sie doch lieber raus.

Da ich sie nicht direkt fragen kann, wollte ich hier fragen, was Du/Ihr an meiner Stelle tun würdet? Verstehe ich deine Formulierung "in den natürlichen Lebenskreis einfügen" so richtig, dass du sie also lieber raussetzen würdest?

danke & gruß
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von Wurmmama »

Bitte sei mir jetzt nicht boese...

Jedes Tier leidet in Gefangenschaft und waere sicher lieber frei. Nur der Mensch mit seiner Vermenschlichung und Kontrollwut setzt sich gerne darueber hinweg, meist in dem Glauben, etwas Gutes zu tun. Ich nehme mich da ganz bestimmt nicht aus.
Es gibt nun einmal Tiere, die sind als "Futter" auf dieser Welt (m.E. Alle Tiere, die eine sehr hohe Reproduktionsrate aufweisen, Kompostwuermer und Kaninchen zum Beispiel).
Du hast drei Moeglichkeiten: entweder, du besorgst ihr einen Artgenossen oder du setzt sie aus oder du laesst alles so, wie es ist.

Fuer mich bedeutet in den Lebenskreis einfuegen, dass sie bei mir des nachts eine faire Chance zur Flucht von etwa acht Stunden haette, da schlafen unsere Vandalen, sicher eingestallt. Tagsueber ausgesetzt haette sie nur eine minimale Chance, bevor unsere, zum Vandalismus neigenden, Laufenten sie gefunden und verstoffwechseln wuerden. Sie waere dann wohl Teil eines Ei's oder des Tierkoerpers... Kreis des Lebens eben...

Es gibt uebrigens Zuechter fuer Schnegel (wenn ich das richtig verstanden habe, vermutest du einen solchen in deiner Wurmfarm), kannst ja mal bei g...gle schauen.
wurmige Grüße
Wurmmama
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von Wurmmama »

Wurmmann hat geschrieben:
Hier war mal jemand der/die in eine Schneckenfarm Kompostwuermer eingesetzt hat. Ein interessanter Ansatz, nur leider haben wie nie den Fortgang der Geschichte erfahren...
Oh, das ging auf persönlicher Ebene weiter. Das klappt sehr gut mit den Kompostwürmer und den Schnecken. Es sind nur etwa 3-4 Würmer pro Terra nötig.
Das ist ja interessant! Vermehren die sich nicht (die Wuermer)?
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 819
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: DIY Wormery

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von dynamind »

hmm...geht es hier jetzt quasi um die frage ob es ethisch gerechtfertigt ist eine schnecke in die freiheit zu entlassen die sie vielleicht gar nicht zu schätzen, weiss aber in der unzählige gefahren lauern oder in unfreiheit aber satt in der wurmfarm zu belassen?
leben wir nicht alle irgendwie eher in der wurmfarm?
warum sollte sie es besser haben als wir? :P
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von Wurmmama »

dynamind hat geschrieben: leben wir nicht alle irgendwie eher in der wurmfarm?
Der war gut! :lol:

Davon einmal abgesehen hast du gut reden, du stehst ja auch nicht am unteren Ende der Nahrungskette! :P
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
dynamind
Wurmmeister
Wurmmeister
Beiträge: 819
Registriert: Mi 26. Jan 2011, 21:48
Wormery: DIY Wormery

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von dynamind »

...wenn man mich aus übertriebenem grossmut im amazonasgebiet in die freiheit entlassen würde schon :P
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: was mache ich jetzt mit der Schnecke?

Beitrag von Wurmmann »

Soweit ich weiss blieb die Wurm Population in der Schneckenzucht recht stabil bei einer sehr kleinen Anzahl. Ich habe jetzt aber schon seit langer Zeit nichts mehr gehört...
Antworten