Nacktschnecken......

Kompostwürmer für den Garten oder als Futtertier? Fragen zu den Spezies: Eisenia foetida, Dendrobaena veneta oder doch ein Regenwurm (Lumbricus terrestris) ? Dann bist Du hier richtig!
andreashh
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Apr 2013, 10:08
Wormery: None (yet)

Nacktschnecken......

Beitrag von andreashh »

Liebe Wurmfreunde,

ich habe seit einigen Wochen den Schrebergarten meines Schwiegervaters übernommen.
Seine beide Komposter, wurden in den letzten Jahren nicht sonderlich „gepflegt“.

Ich habe mich viel mit euren bisherigen Fragen & Antworten befasst und viele Gute und vor allem nützliche Informationen erhalten.Einen Komposter habe ich mit Würmer „geimpft“.

Jetzt zu meinem Problem…..

Mir ist seit Mitte letzte Woche ausgefallen, dass ich mir Nacktschnecken züchte. Ich finde regelm. kleine Schnecken die sich an der Eierpappe festhalten….……..Was für ein Grauen….. :shock:
Ich hoffe, dass es nur am sehr feuchten Wetter liegt.

Habt Ihr eine Idee wie ich diese Viecher wieder los werde…

Vielen Dank für Eure Hilfe..

Andreas
Wurmangler
Adulter Wurm
Adulter Wurm
Beiträge: 33
Registriert: Sa 2. Mär 2013, 18:14
Wormery: DIY Wormery

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Wurmangler »

Ich würd einfach Schnekenkorn streuen so
viel ich weis Schadet das den Würmern nicht.
earthtiger
Ganz neu hier
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Di 14. Mai 2013, 06:00
Wormery: None (yet)

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von earthtiger »

Das beste Mittel gegen Schnecken sind Laufenten. In einigen Gegenden kann man sie sich auch ausleihen.
Benutzeravatar
Wurmmann
Administrator
Beiträge: 1620
Registriert: So 13. Dez 2009, 19:02
Wormery: Wurm Cafe
Wohnort: Stadtoldendorf
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Wurmmann »

... und dann gibt es da noch diese Schneckenfallen, in die man ein Lockmittel (Bier, o.ä) füllt und so die Schnecken umsetzten kann...

Forenmitglieder unterstützen beim Kauf dieses Forum oder bekommen einen Rabatt (bitte via PN anfragen).
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1228
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Pfiffikus »

Schnecke bitte alle zu mir schicken. Ich brauche die.

Bild


Pfiffikus,
bei dem sie in dieser Jahreszeit wieder knapp werden
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Wurmmama »

:o Das ist ja mal beeindruckend! Wieder was dazu gelernt!

Wieviele Schnecken sammelst du da am Tag?
wurmige Grüße
Wurmmama
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1228
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Pfiffikus »

Wurmmama hat geschrieben:Wieviele Schnecken sammelst du da am Tag?
Die habe ich zum größten Teil nicht selbst gesammelt. Vielmehr kümmere ich mich um die Rückstände aus der mechanischen Schädlingsbekämpfung, die von Gärtnern durchgeführt wurde. Leider ist diese Quelle inzwischen für mich versiegt.

Es gibt aber einige Gartenfreunde, die ihre Schnecken absammeln und mir zur Verfügung stellen. Das machen sie, um meine Gunst zu erheischen. Denn nur, wer mir mit Schnecken weiter hilft, kann in der Hauptvegetationszeit regelmäßig auf einige Kanister Wurmtee hoffen, wenn dieser saisonal vergriffen ist. Also verzichen diese Leute mir zuliebe gerne auf diese unliebsamen Gartenbewohner.


Pfiffikus,
der täglich bis zu einem halben Kilo davon verfüttern könnte
Wurmmama
Moderator
Moderator
Beiträge: 1167
Registriert: Di 23. Feb 2010, 07:37

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Wurmmama »

Das tut den Koi's nix? Man liest ja, dass Nacktschnecken nicht so gerne von jedwedem Vieh gefressen werden, weil sie bitter sind (unsere Laufis stoert das allerdings gar nicht). Ausserdem machen sie ja so ne Art Muellabfuhr. Wenn man die Viecher so auf ner toten Maus schmausen sieht, kann einem schon anders werden *wuerg*
wurmige Grüße
Wurmmama
Stephi
Wurmling
Wurmling
Beiträge: 15
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 17:54
Wormery: DIY Wormery

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Stephi »

Wurmangler hat geschrieben:Ich würd einfach Schnekenkorn streuen so
viel ich weis Schadet das den Würmern nicht.
Info zu Schneckenkorn, von dem ich nicht viel halte, auch wenn die Tierchen meine Melonen und anderes Gemüse gekillt haben:

Schneckenkorn ist ein Fraßgift, das in seiner herkömmlichen Form meist Metaldehyd oder Methiocarb enthält. Es ist auch für Kinder, Hunde, Katzen, und sonstige Lebewesen giftig und sollte auch deshalb nicht verwendet werden, da es auch für die natürlichen Feinde der Schnecken (z.B. Igel) tödlich ist.
Eine harmlosere Variante ist "Ferramol", ein umweltverträgliches Schneckenkorn auf Basis von wasserunlöslichem Eisen-III-Phosphat, das eine vergleichbar gute Wirkung hat und kaum giftig, allerdings etwas teurer ist. Nachteil aller Formen von Schneckenkorn: Es werden auch die nützlichen Gehäuseschnecken getötet.
Benutzeravatar
Pfiffikus
Administrator
Beiträge: 1228
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:37
Wormery: DIY Wormery
Wohnort: zu Hause
Kontaktdaten:

Re: Nacktschnecken......

Beitrag von Pfiffikus »

Wurmmama hat geschrieben:Das tut den Koi's nix?
Nö. Schnecken (allerdings mit Haus) gehören zu ihrem natürlichen Nahrungsspektrum.

Wurmmama hat geschrieben:Man liest ja, dass Nacktschnecken nicht so gerne von jedwedem Vieh gefressen werden, weil sie bitter sind
Da macht man eben den Schleim ab und schon sind sie richtig lecker.

Andererseits beobachte ich, dass das wahrscheinlich bei den Koi so ist, wie wir mit Chilli oder Peperoni umgehen. Beim ersten Mal tuts noch weh! Aber einzelne Spanierinnen werden auch mit Schleim gefressen. Und die heimischen Wegschnecken haben den Bitterstoff ohnehin nicht, also ist alles in Butter.
Wurmmama hat geschrieben:*wuerg*
Offensichtlich siehst Du das aus den Augen einer Frau. Du musst das mal aus den Augen eines Fisches betrachten! Dann sieht das schon viel leckerer aus. Versprochen.

Wurmmama hat geschrieben:Ausserdem machen sie ja so ne Art Muellabfuhr. Wenn man die Viecher so auf ner toten Maus schmausen sieht, kann einem schon anders werden
In dieser Beziehung sind sie sogar effektiver als unsere Würmer. Denn im Gegensatz zu diesen besitzen Schnecken eine Raspelzunge, mit der sie sogar gröberes Material zerkleinern können. In Form von Schneckenkot ist dieses Material dann auch für die Würmer verfügbar.


Pfiffikus,
bei dem ein halbes Dutzend Große Schnegelin den Wurmkisten herum wuseln
Antworten